Neulich an der Tanke

Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

Moderator: FDR-Team

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 14:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Neulich an der Tanke

Beitrag von Ronny1958 »

Ich, selbst langjähriger Motorradfahrer und selbstverständlich auch Inhaber eines Organspenderausweises, verstehe die ganze Aufregung nicht.

Selbst mir passiert es manchmal, dass ich einen dieser Joghurtbecherrocker der mich brachial auf der Landstraße in einer unmöglichen Situation überholt in Gedanken als menschliches Ersatzteillager bezeichne......

Andererseits muß ich meiner bessseren Hälfte auch Recht geben, wenn sie sich bei der täglichen Zeitungslektüre wieder mal köstlich über die "Waffen am Steuer" = Autofahrer/Innen im Rentenalter aufregt, denen immer häufiger deswegen Unfälle passieren (manchmal mit echt schlimmen Folgen) weil sie

a. mit der Situation völlig überfordert waren,
b. sich nicht eingestehen wollen, dass sie es waren/ sind, und
c. dann noch anderen die Schuld geben wollen.

Dann denke ich wieder darüber nach, wie nah dran an dieser Situation ich selber mittlerweile bin. Ich hoffe, dass ich zu ggb. Zeit die nötige Einsicht haben werde.
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Antworten