Vorsätzlich falsche Anschuldigung in Haftbefehl und Anklage

Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

Moderator: FDR-Team

Antworten
coy24
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 03.01.13, 11:45

Vorsätzlich falsche Anschuldigung in Haftbefehl und Anklage

Beitrag von coy24 » 08.01.13, 13:23

Welche Folgen hat es, wenn ein Haftbefehl oder eine Anklage eine VORSÄTZLICH, falsche Beschuldigung enthält. Angenommen es würde ein Betrug vorgeworfen, der Haftbefehl und die Anklageschrift mit dem falschen Vorwurf der UNTREUE ERHEBLICH erweitert, wobei die flaschen Zahlen verwendet wurden, obwohl die richtigen Zahlen aus der EA ersichtlich waren?
Stellt der Haftbefehl dadurch eine Freiheitsberaubung dar?
Darf das Gericht die Anklage einfach zulassen oder muss es die EA genauer prüfen?
Hat sich die Staatsanwaltschaft den Gerichtsstand "Große Strafkammer" damit widerrechtlich erschlichen (sonst könnte man ja jede Anklage soweit aufblähen, bis es für das Landgericht reicht)?
Angenommen die Betrugsvorwürfe waren, in der Anklageschrift, extrem schlampig, z. B. wenn z. B. Taten bis 2010 vorgeworfen werden, obwohl der Beschuldigte bereits seit 2009 in U-Haft sitzt? Hat man einen Anspruch auf eine sorgfältig erstellte Anklageschrift? Darf das Gericht eine derart schlampige Anklageschrift zulassen oder hätte das Gericht, von sich aus, sorgfältiger prüfen müssen?
Stellt die Anklage dadurch eine vorsätzlich, falsche Anschuldigung dar?

P.S. Natürlich müsste in einem solchen Fall jeder Verteidiger im Gerichtssaal förmlich an die Decke springen. Nehmen wir aber einmal an, der Angeklagte hatte nur einen Pflichtverteidiger zur Verfügung, dessen größte Sorge es war, sich bei den örtlichen Justizbehörden nicht unbeliebt zu machen, zumal es sich um einen sehr brisanten Fall handelte.
Wie ist die Rechtslage?

Ryuk
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 16.11.09, 12:48

Re: Vorsätzlich falsche Anschuldigung in Haftbefehl und Ankl

Beitrag von Ryuk » 11.01.13, 07:02

Oh mein Gott copy24 mal wieder :? Kommt Ihr Name vielleicht von Copy & Paste und Sie kopieren Ihre Texte irgendwoher ? Bei der Menge an erstellten Threads durchaus vorstellbar.

Aber wenigstens haben Sie dieses Mal für ein kurzes Lächeln gesorgt :
coy24 hat geschrieben: die flaschen Zahlen

cmd.dea
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4860
Registriert: 31.05.08, 17:09

Re: Vorsätzlich falsche Anschuldigung in Haftbefehl und Ankl

Beitrag von cmd.dea » 11.01.13, 11:58

coy24 hat geschrieben:bin auch an Meinung interessiert, die meinen Ansichten völlig widersprechen,
Jo, und der Mond ist aus Käse.

Antworten