Jugendlicher fährt vier Menschen tot. Konsequenzen?

Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

Moderator: FDR-Team

Rainer Dynszis
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 10.11.13, 13:40

Jugendlicher fährt vier Menschen tot. Konsequenzen?

Beitrag von Rainer Dynszis »

In den USA hat ein 16-Jähriger mit 2,4 Promille Blutalkohol und 6 oder 7 Freunden im Auto einen Unfall verursacht, bei dem ein Beifahrer schwer verletzt wurde und vier Menschen starben. Sein Verteidiger bat um Milde, weil der junge Mann an Affluenza (in etwa: "Wohlstanditis") leide, und zur großen Empörung mancher wurde er auch "nur" zur Teilnahme an einer Therapie und zu 10 Jahren Bewährung verurteilt.

Meine Frage nun: Welche Konsequenzen hätte eine solche Tat eines 16-Jährigen in Deutschland gehabt? Sicherlich doch auch keine Haftstrafe?

Gammaflyer
FDR-Moderator
Beiträge: 14179
Registriert: 06.10.04, 15:43

Re: Jugendlicher fährt vier Menschen tot. Konsequenzen?

Beitrag von Gammaflyer »

Rainer Dynszis hat geschrieben:Sicherlich doch auch keine Haftstrafe?
Wie kommen Sie zu dieser Sicherheit?

Rainer Dynszis
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 10.11.13, 13:40

Re: Jugendlicher fährt vier Menschen tot. Konsequenzen?

Beitrag von Rainer Dynszis »

Gammaflyer hat geschrieben:Wie kommen Sie zu dieser Sicherheit?
Sicher bin ich überhaupt nicht. Es widerspiegelt nur meine Erwartungen an die hiesige Justiz, die selbstverständlich irrig sein können.

hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8225
Registriert: 07.07.07, 12:39
Wohnort: Unna

Re: Jugendlicher fährt vier Menschen tot. Konsequenzen?

Beitrag von hws »

Gammaflyer hat geschrieben:
Rainer Dynszis hat geschrieben:Sicherlich doch auch keine Haftstrafe?
Wie kommen Sie zu dieser Sicherheit?
Weil er doch ne schwere Kindheit sowie Migrationshintergrund hat! :twisted:

hws

webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10325
Registriert: 04.06.10, 13:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Jugendlicher fährt vier Menschen tot. Konsequenzen?

Beitrag von webelch »

Rainer Dynszis hat geschrieben: Sicher bin ich überhaupt nicht. Es widerspiegelt nur meine Erwartungen an die hiesige Justiz, die selbstverständlich irrig sein können.
dann können wir uns ja eine sachliche diskussion sparen und das ganze an den stammtisch verschieben.

ach, ich sehe, hws hat schon platz genommen. ;-)

Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator
Beiträge: 19404
Registriert: 09.12.06, 17:23

Re: Jugendlicher fährt vier Menschen tot. Konsequenzen?

Beitrag von Dipl.-Sozialarbeiter »

Rainer Dynszis hat geschrieben:...
Meine Frage nun: Welche Konsequenzen hätte eine solche Tat eines 16-Jährigen in Deutschland gehabt? Sicherlich doch auch keine Haftstrafe?
In der Tat bekäme er keine Haftstrafe, wohl aber u.U. eine Jugendstrafe. Hier wäre nämlich das Jugendstrafrecht anzuwenden. Zur Vertiefung siehe JGG.

Nordland
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2802
Registriert: 20.08.05, 12:30

Re: Jugendlicher fährt vier Menschen tot. Konsequenzen?

Beitrag von Nordland »

Es ist unser Land.


Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator
Beiträge: 19404
Registriert: 09.12.06, 17:23

Re: Jugendlicher fährt vier Menschen tot. Konsequenzen?

Beitrag von Dipl.-Sozialarbeiter »

webelch hat geschrieben:... dann können wir uns ja eine sachliche diskussion sparen und das ganze an den stammtisch verschieben.

ach, ich sehe, hws hat schon platz genommen. ;-)
Nun ja, ein weiterer User hat sich schon zum Stammtisch gesellt.

Mal schauen, ob der Stammtisch an einer ernsthaften Diskussion über die Rechtslage interessiert ist. Ansonsten ist die SC nicht weit.

Nordland
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2802
Registriert: 20.08.05, 12:30

Re: Jugendlicher fährt vier Menschen tot. Konsequenzen?

Beitrag von Nordland »

Oder in der Mitte: Zwei Jahre, elf Monate.

Was mich mehr stört als die Haftdauer, ist, dass die Täter oftmals nur eine Führerscheinsperre von wenigen Jahren erhalten. Die charakterliche Nichteignung zum Führen von Kraftfahrzeugen haben sie in den beschriebenen Fällen doch bereits unter Beweis gestellt.
Zuletzt geändert von Nordland am 16.12.13, 20:32, insgesamt 1-mal geändert.
Es ist unser Land.

Nordland
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2802
Registriert: 20.08.05, 12:30

Re: Jugendlicher fährt vier Menschen tot. Konsequenzen?

Beitrag von Nordland »

Dipl.-Sozialarbeiter hat geschrieben:Nun ja, ein weiterer User hat sich schon zum Stammtisch gesellt.

Mal schauen, ob der Stammtisch an einer ernsthaften Diskussion über die Rechtslage interessiert ist. Ansonsten ist die SC nicht weit.
Verfällst du wieder in das alte Muster?
Es ist unser Land.

hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8225
Registriert: 07.07.07, 12:39
Wohnort: Unna

Re: Jugendlicher fährt vier Menschen tot. Konsequenzen?

Beitrag von hws »

Nordland hat geschrieben:Todesfahrer-von-Roxel-muss-fast-drei-Jahre-hinter-Gitter
Beide Verurteilten sind offensichtlich Deutsche / deutschstämmig.
"Der auf Bewährung" offensichtlich Türke. :twisted:

hws

webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10325
Registriert: 04.06.10, 13:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Jugendlicher fährt vier Menschen tot. Konsequenzen?

Beitrag von webelch »

ach, die verurteilten waren blond und blauäugig und der sich bewährende ein dunkelhaariger bartträger? schrecklich diese rassistische justiz :-p

Nordland
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2802
Registriert: 20.08.05, 12:30

Re: Jugendlicher fährt vier Menschen tot. Konsequenzen?

Beitrag von Nordland »

webelch hat geschrieben:ach, die verurteilten waren blond und blauäugig und der sich bewährende ein dunkelhaariger bartträger? schrecklich diese rassistische justiz
Ein wie immer äußerst konstruktiver und sachlicher Beitrag von dir.
Es ist unser Land.

Rainer Dynszis
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 10.11.13, 13:40

Re: Jugendlicher fährt vier Menschen tot. Konsequenzen?

Beitrag von Rainer Dynszis »

webelch hat geschrieben:dann können wir uns ja eine sachliche diskussion sparen und das ganze an den stammtisch verschieben.
Ich sehe den Widerspruch nicht. Ich will aber gern zugeben, dass ich mit dem Begriff "Stammtisch" nicht wirklich etwas anfangen kann und deshalb nicht weiß, was genau Du damit sagen möchtest. Vielleicht hätte ich auch eingehender erläutern sollen:

Über das oben erwähnte Urteil in den USA habe ich Kommentare gelesen, die größtenteils auf "die spinnen, die Amis" hinauszulaufen schienen. Und ich habe mich gefragt, "wieso? Ist doch bei uns auch nicht anders?"

Wenn das "Stammtisch" ist, sei's drum, aber wie gesagt: Ich weiß nicht, wieso dann "Stammtisch" eine sachliche Erörterung der Rechtsgrundlagen und -realitäten ausschließen soll.
Dipl.-Sozialarbeiter hat geschrieben:In der Tat bekäme er keine Haftstrafe, wohl aber u.U. eine Jugendstrafe.
Das ist schon klar. Nur, das Wort "Jugendstrafe" läßt ja noch offen, ob es einen tatsächlichen Freiheitsentzug mit sich bringt oder nicht.

Würdest Du das in dem hier erwähnten Fall für wahrscheinlich halten?

Antworten