Strafbarkeit/Owi von Feuerwerk zur Feier von Terroranschlag?

Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

Moderator: FDR-Team

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 13:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Strafbarkeit/Owi von Feuerwerk zur Feier von Terroransch

Beitrag von Ronny1958 » 27.07.16, 06:36

So langsam sollte die Moderation daran gehen, diese fremdenfeindlichen Ergüsse eines lucid der strafrechtlichen Prüfung zu unterziehen. :evil:
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14889
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Strafbarkeit/Owi von Feuerwerk zur Feier von Terroransch

Beitrag von windalf » 27.07.16, 07:31

Ronny1958 hat geschrieben:So langsam sollte die Moderation daran gehen, diese fremdenfeindlichen Ergüsse eines lucid der strafrechtlichen Prüfung zu unterziehen. :evil:
Und was soll das bringen? Wenn eine Straftat vorliegen sollte kann jeder eine Anzeige zum Besten geben. Dazu Bedarf es keiner sinnfreien vorgeschalteten Prüfung irgend eines Moderators...
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

rabenthaus
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2291
Registriert: 01.11.12, 08:40
Wohnort: Thüringen

Re: Strafbarkeit/Owi von Feuerwerk zur Feier von Terroransch

Beitrag von rabenthaus » 27.07.16, 10:53

Hallo

aber man könnte auch andere Maßnahmen treffen. Man könnte zum Beispiel den notorischen Hertzern und Verschwörungstheoretikern im Forum mal eine Pause zur Abkühlung verordnen.

Oder man könnte lucid mal ganz die Tür vor der Nase zuschlagen wegen seiner ständigen Hetze und dem Aufruf zu Straftaten.

Das Forum verwildert immer mehr. Früher wurde hier über juristische Themen geschrieben und nicht vorrangig über den Traum eines Großdeutschen Reichs unter der Herrschaft eines starken Führers.

Meine ignorliste wächst ständig an und das leider zu Recht. Wie wäre es denn wenn die Moderatoren mal deutlich Farbe bekennen wollten damit es nicht hinter her heißt: Wer schweigt stimmt zu.
Wir sind dafür, dass wir dagegen sind.

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2081
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: Strafbarkeit/Owi von Feuerwerk zur Feier von Terroransch

Beitrag von FelixSt » 27.07.16, 11:24

Was ist denn konkreter Anlass für Eure Empörung, das hier?
lucid hat geschrieben: Soweit es Leute traf die ihn früher gemobbt haben find ichs auch nicht schade drum.
Ich empfehle jedem, selbst zu denken und es sich nicht von unseren Forengutmenschen wie z.B. lottchen abnehmen zu lassen.

rabenthaus
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2291
Registriert: 01.11.12, 08:40
Wohnort: Thüringen

Re: Strafbarkeit/Owi von Feuerwerk zur Feier von Terroransch

Beitrag von rabenthaus » 27.07.16, 12:19

Hallo

auch, aber nicht nur.
Wir sind dafür, dass wir dagegen sind.

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2081
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: Strafbarkeit/Owi von Feuerwerk zur Feier von Terroransch

Beitrag von FelixSt » 27.07.16, 12:22

Das mag eine drastische Ansicht sein, aber ist es nicht ähnlich, wenn jemand sagt:

"Verdammte rasende Motorradfahrer! Wer mit 210 durch die Ortschaft fährt, dem geschieht es Recht, am nächsten Baum zu zerschellen!"

Justiziabel?
Ich empfehle jedem, selbst zu denken und es sich nicht von unseren Forengutmenschen wie z.B. lottchen abnehmen zu lassen.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21585
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Strafbarkeit/Owi von Feuerwerk zur Feier von Terroransch

Beitrag von ktown » 27.07.16, 12:32

windalf hat geschrieben:
Ronny1958 hat geschrieben:So langsam sollte die Moderation daran gehen, diese fremdenfeindlichen Ergüsse eines lucid der strafrechtlichen Prüfung zu unterziehen. :evil:
Und was soll das bringen? Wenn eine Straftat vorliegen sollte kann jeder eine Anzeige zum Besten geben. Dazu Bedarf es keiner sinnfreien vorgeschalteten Prüfung irgend eines Moderators...
Danke sehe ich auch so.

Zu erwähnen sei noch, dass es genau dafür den Thread Verstöße gegen Forenregeln gibt.
Alles weitere sollte dort besprochen werden.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

gmmg
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1002
Registriert: 15.07.16, 19:06

Re: Strafbarkeit/Owi von Feuerwerk zur Feier von Terroransch

Beitrag von gmmg » 27.07.16, 21:15

ktown hat geschrieben:
windalf hat geschrieben:
Ronny1958 hat geschrieben:So langsam sollte die Moderation daran gehen, diese fremdenfeindlichen Ergüsse eines lucid der strafrechtlichen Prüfung zu unterziehen. :evil:
Und was soll das bringen? Wenn eine Straftat vorliegen sollte kann jeder eine Anzeige zum Besten geben. Dazu Bedarf es keiner sinnfreien vorgeschalteten Prüfung irgend eines Moderators...
Danke sehe ich auch so.

Zu erwähnen sei noch, dass es genau dafür den Thread Verstöße gegen Forenregeln gibt.
Alles weitere sollte dort besprochen werden.
Die Forenregeln besagen ja gerade nicht, dass rassistische Hetze und Verunglimpfungen von Minderheiten hier unerwünscht wären. Dieser gesellschaftliche Konsens besteht hier eben nicht. Daher wundert es wenn der Moderator auf den genannten Thread verweist, insbesondere, da auf dortige Meldungen hin auch nichts passiert. Man verweist halt lieber darauf, dass der Staat sich kümmenr soll, anstatt mal eigene Verantwortlichkeit wahrzunehmen. Es ist ja auch viel einfacher so.

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2081
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: Strafbarkeit/Owi von Feuerwerk zur Feier von Terroransch

Beitrag von FelixSt » 27.07.16, 21:30

gmmg hat geschrieben:Daher wundert es wenn
sich Leute mit neuem Nutzernamen hier anmelden und nichts Besseres zu tun haben, als ihre ätzende Bessermenschen-Ideologie zu verbreiten und der Administration Untätigkeit vorzuwerfen. Machen Sie doch ein eigenes Forum auf, setzen sich hin und warten, bis sich jemand anmeldet, dessen Meinung Ihnen zu drastisch ist und schmeißen Sie ihn raus. Viel Vergnügen.
Ich empfehle jedem, selbst zu denken und es sich nicht von unseren Forengutmenschen wie z.B. lottchen abnehmen zu lassen.

gmmg
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1002
Registriert: 15.07.16, 19:06

Re: Strafbarkeit/Owi von Feuerwerk zur Feier von Terroransch

Beitrag von gmmg » 28.07.16, 01:17

Ach FelixSt, was kriechst du mir denn schon wieder hinterher? Irgenwie musst du ja Gefallen an meinem Benutzernamen gefunden haben, oder warum erwähnst du nun wieder dass der brandneu ist? Das kann auch ohne dich ein jeder sehen.
Keine Sorge, ich will dir gar nichts wegnehmen oder dich woanders hin verweisen, so eingebildet bin ich nicht. Melde du weiter eifrig Werbelinks und spiele bei jeder sprachlich mißglückten Äußerung den Oberlehrer und troll den ganzen Tag so herum wie du es eben gern tust. Ich hingegen spreche eben Dinge an die wirklich nicht in Ordnung gehen. So hat doch jeder seinen Platz.

hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5067
Registriert: 14.09.04, 11:27

Re: Strafbarkeit/Owi von Feuerwerk zur Feier von Terroransch

Beitrag von hawethie » 28.07.16, 08:34

bitte zurück zum Thema
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.

lucid
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 21.04.16, 04:02

Re: Strafbarkeit/Owi von Feuerwerk zur Feier von Terroransch

Beitrag von lucid » 29.07.16, 14:41

Tut mit leid.

Meinetwegen kann man das löschen. Ich finds nicht so verwerflich, aber musste auch nicht sein, und man weiss es ja eh nicht genau.
Ist so eine Karma/ausgleichende Gerechtigkeit Sache.

Ich kanns nicht mehr löschen, also wer will muss wohl einen Admin oder so holen.

Antworten