EILT Zwangshaft in NRW Notfall

Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

Moderator: FDR-Team

windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14953
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: EILT Zwangshaft in NRW Notfall

Beitrag von windalf » 02.01.18, 16:14

- unbillige Härte?
Was genau soll denn unbillige Härte sein? Das der Staat Strafzahlungen durchsetzt?
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

KnightForRight
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 23.10.12, 08:59

Re: EILT Zwangshaft in NRW Notfall

Beitrag von KnightForRight » 02.01.18, 16:17

Ist erreichbar für die eine Nacht ne Einzelzelle kriegt?

Was ist mit den ganzen unverschuldeten Ungereimtheiten? Ich habe bei weitem noch nicht alle genannt.

Rabenwiese
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 454
Registriert: 15.03.16, 08:56

Re: EILT Zwangshaft in NRW Notfall

Beitrag von Rabenwiese » 02.01.18, 16:17

Deputy hat geschrieben:
Kleiner Trost: mit jedem Tag wirds billiger.
Bei einer Ersatzfreiheitsstrafe ja.

Hier soll es aber ein Bußgeld sein. Da wird nichts weniger.

KnightForRight
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 23.10.12, 08:59

Re: EILT Zwangshaft in NRW Notfall

Beitrag von KnightForRight » 02.01.18, 16:19

Zu unbillige Härte siehe Zahlung von Geldstrafen KB in dieser Forum Rubrik.

blackylein
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 357
Registriert: 30.10.06, 17:18

Re: EILT Zwangshaft in NRW Notfall

Beitrag von blackylein » 02.01.18, 16:35

Um was geht es jetzt?
Bußgeld oder Geldstrafe?

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2081
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: EILT Zwangshaft in NRW Notfall

Beitrag von FelixSt » 02.01.18, 16:47

Da hat also jemand keine Lust gehabt, Bußgeld oder Geldstrafe zu bezahlen, trägt sich jetzt aber ohne Angst vor Kosten mit dem Gedanken, einen Anwalt zu konsultieren und wird außerdem vom Ritter des Rechts darin bestärkt, dass man sich eigentlich nur eine abstrakte Lebensgefahr in der Haft zusammenreimen muss, um unbehelligt aus der Sache rauszukommen...? Ulkig.
Ich empfehle jedem, selbst zu denken und es sich nicht von unseren Forengutmenschen wie z.B. lottchen abnehmen zu lassen.

Deputy
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2900
Registriert: 18.07.11, 22:30

Re: EILT Zwangshaft in NRW Notfall

Beitrag von Deputy » 02.01.18, 16:50

Rabenwiese hat geschrieben:
Deputy hat geschrieben:
Kleiner Trost: mit jedem Tag wirds billiger.
Bei einer Ersatzfreiheitsstrafe ja.

Hier soll es aber ein Bußgeld sein. Da wird nichts weniger.
Stimmt - mein Fehler.
KnightForRight hat geschrieben:Was ist mit den ganzen unverschuldeten Ungereimtheiten? Ich habe bei weitem noch nicht alle genannt.
Die hätte man alle der Verhandlung, etlichen Aufforderungen zu zahlen usw. vorbringen können - aber das wollte man ja nicht. Wenn der Bußgeldbescheid rechtskräftig ist (und sonst gibt es keine Erzwingungshaft), dann sind die Ungereimtheiten erledigt.

Im übrigen habe ich noch keine Ungereimtheit gelesen...

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: EILT Zwangshaft in NRW Notfall

Beitrag von SusanneBerlin » 02.01.18, 17:14

Was ist mit den ganzen unverschuldeten Ungereimtheiten?
Sie haben noch keine einzige genannt. Macht nichts, es ist eh längst zu spät seine Schuld zu bestreiten.
Grüße, Susanne

KnightForRight
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 23.10.12, 08:59

Re: EILT Zwangshaft in NRW Notfall

Beitrag von KnightForRight » 02.01.18, 18:09

Es wird wohl die Nacht in Kauf genommen

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2081
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: EILT Zwangshaft in NRW Notfall

Beitrag von FelixSt » 02.01.18, 18:17

Womit Sie eingestehen, sich die Sache mit der Lebensgefahr nur ausgedacht zu haben.
Ich empfehle jedem, selbst zu denken und es sich nicht von unseren Forengutmenschen wie z.B. lottchen abnehmen zu lassen.

KnightForRight
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 23.10.12, 08:59

Re: EILT Zwangshaft in NRW Notfall

Beitrag von KnightForRight » 02.01.18, 18:27

Ulkig?

Ich keine Ungereimtheit genannt?

Ich mir Lebensgefahr nur ausgedacht?

Was ist das????
Mir wurde hier bis jetzt so toll geholfen.

Ich bitte Sie Alle solch einzelne Stichelsätze sein zu lassen.

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2081
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: EILT Zwangshaft in NRW Notfall

Beitrag von FelixSt » 02.01.18, 19:01

Ich empfehle Ihnen, die naheliegende und themenbezogene Erwähnung von Offensichtlichem nicht als "Sticheleien" abzuqualifizieren, da Sie den längst erzeugten Eindruck von Ihrer recht fragwürdigen Beraterrolle damit nur noch weiter bekräftigen.
Ich empfehle jedem, selbst zu denken und es sich nicht von unseren Forengutmenschen wie z.B. lottchen abnehmen zu lassen.

KnightForRight
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 23.10.12, 08:59

Re: EILT Zwangshaft in NRW Notfall

Beitrag von KnightForRight » 02.01.18, 19:27

Was für einen längst erzeugten Eindruck bitte?

Danke. Genau das meine ich. Meine 3 Beispiele sind eindeutige Michsticheleien.

Aber nein. Es wird mir lieber Alles angegriffen statt selbst kritikfähig sein.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: EILT Zwangshaft in NRW Notfall

Beitrag von SusanneBerlin » 02.01.18, 19:51

Sie haben weder Belege für die Lebensgefahr in deutschen Gefängnissen gebracht noch die Ungereimtheiten im thread aufgeschrieben.

Das einzige was hier ungereimt ist, ist warum er dachte um die Bußgeldzahlung herumzukommen erst in Haft genomnen werden musste bevor er sein Bußgeld bezahlt.
Grüße, Susanne

Deputy
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2900
Registriert: 18.07.11, 22:30

Re: EILT Zwangshaft in NRW Notfall

Beitrag von Deputy » 02.01.18, 20:29

KnightForRight hat geschrieben:Es wird wohl die Nacht in Kauf genommen
Als ob der eine Wahl hätte oder auch nur gefragt wird ...

Gesperrt