Polizei ändert Tatvorwurf?

Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

Moderator: FDR-Team

Gesperrt
Sam100
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 15.07.18, 23:21

Polizei ändert Tatvorwurf?

Beitrag von Sam100 » 12.12.18, 17:18

Vor einigen Monaten wurde bei einem Auto die Luft aus einen der Hinterreifen rausgelassen über das Ventil und ein beauftragter Anwalt sollte Akteneinsicht beantragen und hat vorab per Telefon die Info bekommen, dass ermittelt wird wegen "Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr", da der Fahrer den Platten wohl angeblich erst bei der Fahrt bemerkt hat.

Jetzt bekommt der Beschuldigte einen Brief, wo er sich schriftlich äußern kann, aber der Tatvorwurf ist jetzt nicht mehr "Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr", sondern "Sachbeschädigung"

Kann das sein, dass die Polizei einfach das mal eigenständig ändert?

Sachbeschädigung wäre ja auch besser als "Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr" würde ich jetzt mal so sagen.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21820
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Polizei ändert Tatvorwurf?

Beitrag von ktown » 12.12.18, 17:37

Warum wird für das immerwährend gleiche Thema ein neuer Thread aufgemacht?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Gesperrt