Sicherstellung von Mariuhana ohne Protokoll

Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

Moderator: FDR-Team

Antworten
kaie
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 28.01.13, 10:58

Sicherstellung von Mariuhana ohne Protokoll

Beitrag von kaie » 08.04.19, 15:00

Liebe Gemeinde,

Kurze Fallschilderung:
Jemand (18 Jahre alt) wird nachts von EINEM Zivilpolizisten angehalten (Fahrrad). Taschenkontrolle: 20-30 gr. Gras gefunden. Polizist hat es beschlagnahmt/sichwergestellt (oder wie immer das heißt) und den Personalausweis abfotografiert. Kein Beschlagnahmungs-Protokoll, keine Unterschrift, kein Drogentest. Gras wurde auch nicht gewogen - deshalb weiss der Jemand auch nicht genau, wie viel es war. Der Jemand durfte dann weiterfahren. Nun ist dieser Jemand schriftlich aufs Revier eingeladen, um eine Aussage zu machen.

Hätte ein Gerichtsverfahren eigentlich Auswirkungen - so ohne Protokoll?

Vielen Dank für Eure Meinungen

Deputy
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2880
Registriert: 18.07.11, 22:30

Re: Sicherstellung von Mariuhana ohne Protokoll

Beitrag von Deputy » 08.04.19, 15:54

Wurde vor Ort ein Protokoll verlangt? Es kann auch bei der Anhörung ausgehändigt werden. Erstellt wurde mit Sicherheit eins.

Im übrigen wird so etwas grundsätzlich auf der Dienststelle gewogen; da hat praktisch niemand eine Feinwaage draußen mit dabei.

kaie
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 28.01.13, 10:58

Re: Sicherstellung von Mariuhana ohne Protokoll

Beitrag von kaie » 08.04.19, 16:09

Ach so? Naja. Der "Jemand" überlegt, zur Anhörung gar nicht hinzugehen, um sich nicht zu belasten. Oder wirkt sich die Teilnahme an der Anhörung kooperativ und mildernd aus?

Deputy
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2880
Registriert: 18.07.11, 22:30

Re: Sicherstellung von Mariuhana ohne Protokoll

Beitrag von Deputy » 08.04.19, 16:16

Grundsätzlich wirkt sich ein Geständnis strafmildernd aus.

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1833
Registriert: 22.06.05, 22:24

Re: Sicherstellung von Mariuhana ohne Protokoll

Beitrag von Celestro » 08.04.19, 16:16

Kommt darauf an. Wenn "jemand" bei der Anhörung dann "ich sage nichts ohne meinen Anwalt und anschließend gar nichts mehr" sagt, wirkt sich das mit Sicherheit nicht mildernd aus. :lol: :lol: :lol:

Deputy
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2880
Registriert: 18.07.11, 22:30

Re: Sicherstellung von Mariuhana ohne Protokoll

Beitrag von Deputy » 08.04.19, 16:29

Das wäre auch keine Aussage, sondern eine Aussageverweigerung 8)

kaie
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 28.01.13, 10:58

Re: Sicherstellung von Mariuhana ohne Protokoll

Beitrag von kaie » 08.04.19, 16:33

Meint Ihr, man sollte sich bei ca. 20-30 gr. einen Anwalt nehmen? Ersttäter, 18 Jahre alt.

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2081
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: Sicherstellung von Mariuhana ohne Protokoll

Beitrag von FelixSt » 08.04.19, 18:39

Fürs Leben merken: Wer nichts sagt, sagt auch nichts Falsches. Außerdem ist das Kurzzeichen für Gramm einfach nur ein g und nicht "gr.". Wer Geld für 20 oder 30 g Gras hat, sollte sich auch einen Anwalt leisten können. Einfach mal ne Zeit lang enthaltsam bleiben, schon ist das Geld wieder drin.
Ich empfehle jedem, selbst zu denken und es sich nicht von unseren Forengutmenschen wie z.B. lottchen abnehmen zu lassen.

Antworten