Ortung nicht registriertes Handy! Diebstahl!

Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

Moderator: FDR-Team

Antworten
Bud Hill
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 08.12.16, 19:55

Ortung nicht registriertes Handy! Diebstahl!

Beitrag von Bud Hill » 18.04.19, 07:13

Hallo,

Smartphone bestellt - Verkauf und Versand durch die (Wortsperre: Firmename). Abstellgenehmigung für Transportdienst lag vor. Hat bisher immer geklappt. Nur dieses Mal nicht. Lt. Sendungsstatus Sendung abgestellt. Lag dort aber nicht. Kein Nachbar wills im Mehrfamilienhaus angenommen haben bzw. es stand nicht fälschlicherweise vor einer anderen Wohnungstür. Haustür steht auch immer mal offen. Sendung/Smartphone hat wohl auch die (Wortsperre: Firmename) verlassen. Lt. Kundenservice wird wohl nicht die SN des Smartphones bei der Warenausgabe/vorm Versand gescannt, was ich gar nicht glauben kann.

Lange Rede ... kann man jetzt orten, wo das Smartphone ist. Falls ja, wer (Polizei, Staatsanwaltschaft ...)?

Ich hab der (Wortsperre: Firmename) o. g. mitgeteilt, ich soll kostenlose Ersatzlieferung erhalten. Alles schön und gut, aber wo ist das erste Smartphone? Außerdem will ich auch nicht, dass der Anschein entsteht, dass ich mich da unrechtmäßig bereichert hätte.

Erschreckend, wie leicht es war, eine kostenlose Ersatzlieferung zu bekommen. Immerhin 800 Ocken! Ist die (Wortsperre: Firmename) da versichert? Nimmt die das als Kolleteralschaden hin? Nicht auszudenken, wie leicht man so irgendein "Geschäft" machen könnte! :-/

Wie ist das eigentlich strafrechtlich? Muss ich die Anzeige erstatten oder reicht die Meldung an die (Wortsperre: Firmename)?

Mal angenommen, irgendwann macht irgendwer das Smartphone an, egal mit welchem Netzbetreiber, kann man dann nicht herausfinden, wo?

Was mich nicht in Ruhe lässt, die (Wortsperre: Firmename) müsste doch die SN und, oder die IMEI des Smartphones irgendwie (gescannt und im System) haben, worüber man das Smartphone evtl. orten könnte, sofern diese nicht verändert wurden.

Oder macht da die (Wortsperre: Firmename) diesen Aufwand (Strafanzeige, Ortung ...) nicht?

Danke.

Gruß

Bud

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 20869
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Ortung nicht registriertes Handy! Diebstahl!

Beitrag von ktown » 18.04.19, 07:43

Sie können beruhigt das unterschlagen Smartphone einschalten. :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Dummerchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10695
Registriert: 21.01.05, 22:43
Wohnort: Der Kohlenpott hat mich wieder!

Re: Ortung nicht registriertes Handy! Diebstahl!

Beitrag von Dummerchen » 18.04.19, 10:50

Schön, dass du mal darüber gesprochen hast.

Gibt es auch eine Frage für dieses Forum?
The nine most terrifying words in the English language are, 'I'm from the government and I'm here to help.'
Ronald Reagan
40th president of US (1911 - 2004)

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14841
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Ortung nicht registriertes Handy! Diebstahl!

Beitrag von SusanneBerlin » 18.04.19, 10:59

Er will doch wissen, ob die (Wortsperre: Firmename) Strafanzeige erstellt, wenn ein Paket mit einen Smartfon drin geklaut wird.

Und ob man über die Netzeinwahl herausfinden kann, wo sich das geklaute "800-Ocken"-Handy befindet.
Grüße, Susanne

WHKD2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: 29.06.13, 18:52

Re: Ortung nicht registriertes Handy! Diebstahl!

Beitrag von WHKD2000 » 18.04.19, 11:40

SusanneBerlin hat geschrieben:Er will doch wissen, ob die (Wortsperre: Firmename) Strafanzeige erstellt, wenn ein Paket mit einen Smartfon drin geklaut wird.

Und ob man über die Netzeinwahl herausfinden kann, wo sich das geklaute "800-Ocken"-Handy befindet.
könnte sich aber auch im Ausland befinden....."legal" erworben nunmehr für 300 Ocken :lachen:

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1590
Registriert: 22.06.05, 22:24

Re: Ortung nicht registriertes Handy! Diebstahl!

Beitrag von Celestro » 18.04.19, 12:02

Bud Hill hat geschrieben:Lt. Kundenservice wird wohl nicht die SN des Smartphones bei der Warenausgabe/vorm Versand gescannt, was ich gar nicht glauben kann.
Darauf würde ich auch nicht vertrauen. Daher wie schon richtig erkannt, Anzeige bei der Polizei.

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16354
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Ortung nicht registriertes Handy! Diebstahl!

Beitrag von FM » 18.04.19, 12:05

Der Verkäufer hätte vermutlich keinen Ersatz liefern müssen, da man mit der Abstellgenehmigung selbst die Verantwortung für dieses Verlustrisiko übernommen hatte. Vielleicht hat das jemand in der Firma nicht richtig verstanden.

Strafanzeige erstatten können sowohl der Verkäufer als auch der Empfänger (und theoretisch auch jeder andere der davon weiß, naheliegend wäre etwa die Versicherung des Verkäufers). Man muss nicht vorher prüfen welche Möglichkeiten die Polizei zur Ermittlung hat oder ihr entsprechende Hinweise geben, das weiß sie schon selbst. Die Aufklärungsquote bei Diebstahl ist zwar gering, aber schon höher als Null.

Klemi74
FDR-Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 20.04.13, 00:32

Re: Ortung nicht registriertes Handy! Diebstahl!

Beitrag von Klemi74 » 19.04.19, 17:24

Geortet wird da gar nichts, ein einfacher Diebstahl gibt die notwendige Rechtsgrundlage nicht her. Außerdem erfolgt diese rufnummernbasiert, nicht nach der IMEI. Dazu kommt, dass es eingeschaltet sein muss...
... und das Ergebnis der Ortung ist auch nicht so genau, dass man damit was anfangen könnte.


Das gilt immer nur für Handyortungen von staatlicher Seite, eine entsprechende Software im Gerät gibt dem Eigentümer deutlich mehr Möglichkeiten!

Antworten