Korruption?

Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

Moderator: FDR-Team

Antworten
Elmo6
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 149
Registriert: 11.01.05, 13:44

Korruption?

Beitrag von Elmo6 » 31.05.19, 07:12

Wir diskutieren folgenden Fall:

Ein Mitarbeiter eines Eierlieferanten für einen Supermarkt betreibt nebenbei Klempnerarbeiten. Der Mitarbeiter liefert exclusiv und als einziger für seinen Chef die Eier aus. Um sein Nebengewerbe weiter auszubauen hat der Mitarbeiter in einem Werbeschreiben seine Dienste als Klempner angeboten. Es hat nie ein Gespräch über das Thema der Klempnerei mit einem Entscheider stattgefunden. Besteht hier in irgendeiner Form der Verdacht der Korruption oder Vorteilnahme bzw Konflikte mit anderen Strafgesetzen?

Vielen Dank für Eure Meinungen.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19422
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Korruption?

Beitrag von Tastenspitz » 31.05.19, 07:16

Nein.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16196
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Korruption?

Beitrag von SusanneBerlin » 31.05.19, 10:20

Der beim Eierproduzenten angestellte Eierausfahrer übergibt dem die Lieferung annehmenden Mitarbeiter des Supermarkts zusammen mit den Eierkartons ein Werbeschreiben, in dem der Eierausfahrer seine selbständige, nebenberuflich ausgeübte Dienstleistung "Klempnerarbeiten" anbietet.

Nein, das ist keine Korruption oder Vorteilnahme und ich sehe auch keine Berührung mit jedweden Strafgesetzen.
Grüße, Susanne

lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2379
Registriert: 04.07.12, 13:01

Re: Korruption?

Beitrag von lottchen » 31.05.19, 10:48

Einziges Problem was mir einfällt könnte sein wenn der Herr zu den Kunden sagt: "Ich liefere euch keine Eier mehr wenn ihr mich nicht auch mit Klempnerarbeiten beauftragt."
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19422
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Korruption?

Beitrag von Tastenspitz » 31.05.19, 11:22

lottchen hat geschrieben:
31.05.19, 10:48
"Ich liefere euch keine Eier mehr wenn ihr mich nicht auch mit Klempnerarbeiten beauftragt."
Wenn es der einzige Lieferant mit Eiern ist, wäre es ein Problem. Sonst auch nicht.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16196
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Korruption?

Beitrag von SusanneBerlin » 31.05.19, 11:49

Der angestellte Eierausfahrer hat sicherlich nicht die Entscheidungsgewalt darüber wen er mit Eiern beliefert und wen nicht. Der wird sehr wahrscheinlich Ärger mit seinem Chef bekommen wenn der Supermartkbetreiber den Eierproduzenten informiert dass der Eierausfahrer die Eierbelieferung unter Bedingungen stellt.
Grüße, Susanne

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2081
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: Korruption?

Beitrag von FelixSt » 31.05.19, 13:08

Wenn der angestellte eierausliefernde Eierausfahrer einem Beamten Gratiseier gewähren und dafür bevorzugte Behandlung durch den hoheitlich Tätigen genießen würde, beispielsweise bei der freihändigen Vergabe von Aufträgen für Klempnerarbeiten in der Behörde (z.B. Rohrreinigung zwecks Beseitigung des Geruchs nach faulen Eiern), dann könnten wir noch mal drüber reden... Momentan gilt aber noch: Friede, Freude, Eierkuchen.
Ich empfehle jedem, selbst zu denken und es sich nicht von unseren Forengutmenschen wie z.B. lottchen abnehmen zu lassen.

cherubin
FDR-Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 04.10.07, 03:28

Re: Korruption?

Beitrag von cherubin » 22.06.19, 09:38

Arbeitsrechtlich ist das aber sicher geeignet für eine Abmahnung.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21622
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Korruption?

Beitrag von ktown » 22.06.19, 10:42

cherubin hat geschrieben:
22.06.19, 09:38
Arbeitsrechtlich ist das aber sicher geeignet für eine Abmahnung.
Wieso?
Oder sehen sie Kollosionspunkte zwischen dem liefern von Eiern und den Klempnerarbeiten?
Ich gehe mal davon aus, dass die Nebentätigkeit angemeldet ist.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19422
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Korruption?

Beitrag von Tastenspitz » 22.06.19, 12:30

cherubin hat geschrieben:
22.06.19, 09:38
Arbeitsrechtlich ist das aber sicher geeignet für eine Abmahnung.
Nein.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Antworten