Tatzeit nicht bekannt

Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

Moderator: FDR-Team

Antworten
Lotus100
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 06.06.19, 11:58

Tatzeit nicht bekannt

Beitrag von Lotus100 » 24.06.19, 23:46

In einer Vorladung steht "Ermittlungsverfahren wegen Nachstellung Tatzeit und Tatzeitraum nicht genau bekannt"

Es steht nur ein Anfangsdatum und ein Enddatum da, aber wie kann das dann nicht genau bekannt sein?
Hat jemand eine Idee was da sein kann?

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19422
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Tatzeit nicht bekannt

Beitrag von Tastenspitz » 25.06.19, 05:29

Nun ohne Akteneinsicht kann man da nur spekulieren.
Der Vorwurf
Lotus100 hat geschrieben:
24.06.19, 23:46
Ermittlungsverfahren wegen Nachstellung
oder auf Neudeutsch Stalking ist per Definition schon an eine gewisse "Beharrlichkeit" gebunden. Insofern wird es wohl um eine Vielzahl von Begebenheiten über den besagten Zeitraum gehen, welche im einzelnen zu prüfen sind.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5067
Registriert: 14.09.04, 11:27

Re: Tatzeit nicht bekannt

Beitrag von hawethie » 25.06.19, 07:34

worum es genau geht erfährt man am schnellsten, wenn man der Vorladung Folge leistet.
Allerdings: wenn man als Beschuldigter vorgeladen ist- also ich würde dann drauf verzichten, solange es keine Vorladung der StA ist.
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.

WHKD2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 744
Registriert: 29.06.13, 18:52

Re: Tatzeit nicht bekannt

Beitrag von WHKD2000 » 28.06.19, 17:08

Lotus100 hat geschrieben:
24.06.19, 23:46
In einer Vorladung steht "Ermittlungsverfahren wegen Nachstellung Tatzeit und Tatzeitraum nicht genau bekannt"

Es steht nur ein Anfangsdatum und ein Enddatum da, aber wie kann das dann nicht genau bekannt sein?
Hat jemand eine Idee was da sein kann?
:shock:
man könnte nun auch überlegen,was man da selber gemacht hat...

Lotus100
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 06.06.19, 11:58

Re: Tatzeit nicht bekannt

Beitrag von Lotus100 » 28.06.19, 23:48

Gar nichts hat man gemacht, nur komisch das das angebliche Opfer keine Zeit angeben kann, das ist doch mehr als merkwürdig.

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16876
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Tatzeit nicht bekannt

Beitrag von FM » 29.06.19, 01:09

Nein, das kommt durchaus öfter vor. Es muss nur klar sein, dass bestimmte Zeitpunkte eingehalten sind (z.B. die Verjährungsfrist oder dass das Opfer oder der Täternoch minderjährig war, falls dies eine Rolle spielt). Aber ob ein paar Monate früher oder später ist egal, wenn nicht eine solche Grenze betroffen ist.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19422
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Tatzeit nicht bekannt

Beitrag von Tastenspitz » 29.06.19, 06:07

Lotus100 hat geschrieben:
28.06.19, 23:48
Gar nichts hat man gemacht
Passt aber leider nicht zu ihrem anderen Thema.
viewtopic.php?f=66&t=283013&p=1848716#p1848716
Tja...
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Antworten