Betrug, mehrfach, verzweifelt...HILFE gesucht

Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

Moderator: FDR-Team

Gesperrt
Lastnight30
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 12.01.20, 14:00

Betrug, mehrfach, verzweifelt...HILFE gesucht

Beitrag von Lastnight30 »

Hey .

Ich hoffe Sie können mir helfen,

Ich versuche die Geschichte kurz zu fassen.

2015-2017 war ich in Haft bzg Betrug, danach begann ich eine Therapie bzg meiner Spielsucht. Diese endete im Dezember 2017. Ich begann wieder zu arbeiten ,die Rückführung meiner Kinder begann.

Leider wurde ich wieder Rückfällig und begann zu spielen. Um dies zu finanzieren, wurde ich wieder straffällig und betrog Menschen bei Internetauktionshaus [Name geändert] Kleinanzeigen um dies zu finanzieren.

Im November 2018 musste ich dann in Untersuchungshaft bis Mai 2019. Ich wurde dann auf Bewährung entlassen,mit der Auflage eine Therapie zu absolvieren. Ich war im Juni akut auf einer Station. Für einen Monat. Und arbeitet dann wieder.

Leider wurde ich wieder rückfällig und der Teufelskreis begann von vorne.

Ich war seit dem 29.10.in einer Therapieeinririchtung und bin jetzt in einer Tagesklinischen Therapie ,versuche so gut es geht alles zurück zu bezahlen.

Manche haben mich schon angezeigt. Es geht um insgesamt ca 8000,00 Euro.

Manche sind auf Ratenzahlung eingegangen und haben mich nicht angezeigt.

Wieviel Chancen habe ich, irgendwie aus der Nummer rauszukommen ??

Ich will/kann nicht wieder ins Gefängnis. Ich muss das jetzt schaffen ,für meine Kinder. Die Klinik hier tut mir gut und ich muss ambulant noch viel machen. Aber jetzt kenne ich den Weg.

In der Haft hat ein Gerichtsgutachter ein großes Gutachten erstellt und die Borderlinestörung zzg der Spielsucht diagnostiziert.

Können Sie mir irgendwie helfen....bitte . :-(

Ich bin so verzweifelt.

Ps: ich weiss das ich ******* gebaut habe, daher bitte keine Vorwürfe.

Ich brauche richtige Ratschläge, evtl mit Empfehlungen eines guten Anwaltes aus Raum Thüringen oder Sachsen.

Mit freundlichen Grüßen

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4975
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Betrug, mehrfach, verzweifelt...HILFE gesucht

Beitrag von ExDevil67 »

Ich fürchte so wirklich helfen werden wir hier nicht können.
Das Sie einen Anwalt brauchen, haben Sie schon erkannt. Aber konkrete Empfehlungen wird es hier nicht geben. Zumal ob ein Anwalt "gut" ist, wird jeder subjektiv für sich entscheiden müssen.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 22143
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Betrug, mehrfach, verzweifelt...HILFE gesucht

Beitrag von ktown »

Liebes FDR-Mitglied,

wie Sie sicher in unserer Juriquette (=Forenregeln) gelesen haben, darf hier keine individuelle Rechtsberatung in einem konkreten Fall erfolgen. Sie helfen dem Forum und erleichtern dem Moderatoren-Team die Arbeit, wenn Sie eine Fragestellung zur allgemeinen Rechtslage herausarbeiten, die für Sie von Relevanz ist.

Weitere Konkretisierungen zur unseren Forenregeln finden sich neben der Juriquette in der Moderationsleitline oder in dem Beitrag "Was ist erlaubt"?

Fragen dazu können Sie jederzeit im Forum für Mitgliederinformation u. Support stellen.

Wenn sie eine individuelle Beratung wünschen, dann hilft ihnen diese Seite.

Gesperrt