Beleidigung und Entschuldigung über Dritte

Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

Moderator: FDR-Team

Antworten
rollover
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 04.10.20, 08:42

Beleidigung und Entschuldigung über Dritte

Beitrag von rollover »

Ich stelle mir folgenden fiktiven Fall vor:
Person A beleidigt Person B. Im weiteren Verlauf entschuldigt sich Person A bei einem Familienangehörigen der Person B mit verweis, das es sich um ein Versehen gehandelt haben muss.
Wie würde hier die Rechtslage aussehen,
welche § würden hier greifen?
Müsste Person B solch eine Entschuldigung akzeptieren?
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20082
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Beleidigung und Entschuldigung über Dritte

Beitrag von FM »

Auch bei anderen Konstellationen gibt es keine Pflicht eine Entschuldigung zu akzeptieren, wo sollte das denn festgelegt sein?

Sie könnte aber dazu führen, dass Staatsanwaltschaft oder Gericht eine Strafverfolgung für nicht erforderlich halten oder das Verfahren entsprechend "milde" beenden.
Antworten