StVO §30 für Taxifahrer ?

Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

Moderator: FDR-Team

Antworten
Biokartoffel
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 20.04.13, 12:37

StVO §30 für Taxifahrer ?

Beitrag von Biokartoffel »

Im Winter bekommen Taxifahrer öfters Ärger wegen einem laufenden Dieselmotor am Taxistand. Dieser läuft um den Arbeitsplatz auf einer arbeitsgerechten Temperatur zu halten.
Nun hat stellt das Ordnungsamt einen Bußgeldbescheid wegen StVO §30 aus.
Das laufen lassen wäre unnötig.
In einer ersten Diskussion ist das Amt der der Meinung das 5 Minuten Laufzeit in einer Stunde reichen und das man aufpassen müsste das in der Nacht noch einen Fall wegen Ruhestörung geben kann.

Was ist hier wichtiger , das Arbeitsrecht auf einen temperierten Arbeitsplatz oder der Umweltschutz ?

Woher kann das Amt bemessen das fünf Minuten reichen?
Es kommt ja auch auf der Motor, die Wärmephase und die Außentemperatur an.

Wiso Ruhestörung, der Taxistand ist doch von der Gemeinde ausgewiesen.
Damit sollte das Amt und die Anwohner doch rechnen?
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22571
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: StVO §30 für Taxifahrer ?

Beitrag von Tastenspitz »

Motor laufen lassen ist nicht notwendig und mit geringem Aufwand vermeidbar.
Standheizung. Schon mal von gehört?
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 21435
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: StVO §30 für Taxifahrer ?

Beitrag von FM »

Biokartoffel hat geschrieben: 13.01.22, 18:00 Was ist hier wichtiger , das Arbeitsrecht auf einen temperierten Arbeitsplatz oder der Umweltschutz ?
Welche arbeitsrechtliche Regelung ist genau gemeint?
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 26745
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: StVO §30 für Taxifahrer ?

Beitrag von ktown »

Hier mal was zum Lesen für den uneinsichtigen Taxifahrer. So etwas, oder in ähnlicher Form, wird es sicherlich auch in der Stadt des Fahrers geben.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Antworten