Holz Lieferung zu wenig als ausgemacht

Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

Moderator: FDR-Team

Antworten
MichaelX
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 238
Registriert: 04.04.10, 19:33
Wohnort: zuhause

Holz Lieferung zu wenig als ausgemacht

Beitrag von MichaelX »

Hallo liebes Forum, ich habe da mal eine Frage. Und zwar geht es um Holzlieferung es gibt jemanden der hat ein Holz bestellt das Holz sollten 7 Schüttraummeter sein. Jetzt sind es aber geschlichtet nur 3,3 ster also 3,3 Raummeter. Die Firma meldet sich nicht auf Anfrage und Beschwerde was kann man tun muss man das Geld trotzdem überweisen oder kann man die Zahlung auslassen? Vielen lieben Dank
ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7098
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Holz Lieferung zu wenig als ausgemacht

Beitrag von ExDevil67 »

Müsste ich jetzt suchen, aber 1 Schüttraummeter ist afaik was anderes als 1 Raummeter.
Der Schüttraummeter ist meine ich man nehme eine Kiste 1x1x1m und schütte Holz rein, was zu viel Luft zwischen dem Holz führt. Während beim Raummeter die Kiste schichtweise mit Holz gefüllt wird und entsprechend weniger Zwischenräume bleiben.
Dummerchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 11042
Registriert: 21.01.05, 22:43
Wohnort: Der Kohlenpott hat mich wieder!

Re: Holz Lieferung zu wenig als ausgemacht

Beitrag von Dummerchen »

Hier werden die Unterschiede erklärt: https://www.waldhilfe.de/masseinheiten-fuer-holz/

Schüttraummeter ist deutlich weniger als Festmeter oder Raummeter.
The nine most terrifying words in the English language are, 'I'm from the government and I'm here to help.'
Ronald Reagan
40th president of US (1911 - 2004)
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22072
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Holz Lieferung zu wenig als ausgemacht

Beitrag von FM »

Sind das alles eigentlich im Handel zugelassene Maßeinheiten?

Bei Liter oder Kilogramm bemüht man sich um maximale Genauigkeit, aber "Holz mit Luft dazwischen" ist ja extrem grob. Wie soll ein Eichamt das überprüfen?
Froggel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3875
Registriert: 19.05.05, 16:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: Holz Lieferung zu wenig als ausgemacht

Beitrag von Froggel »

FM hat geschrieben: 07.05.22, 17:51Bei Liter oder Kilogramm bemüht man sich um maximale Genauigkeit, aber "Holz mit Luft dazwischen" ist ja extrem grob. Wie soll ein Eichamt das überprüfen?
Eine bekannte Größe gibt es hier ja, mit der das Eichamt kein Problem hat, nämlich den Raummeter. Insofern weiß jeder, dass je nach Bestückungsart (gestapelt oder geschüttet)die Menge an Holz im Raummeter unterschiedlich ist. Eine andere Möglichkeit wäre, das Holz nach Gewicht zu verkaufen, wobei das unterschiedliche Ergebnisse geben wird, je nach Feuchtigskeitgrad, Holzart und Holzdichte. Damit scheidet das Gewicht aus. Der Raummeter ist eine allgemein anerkannte Größe und mit der Angabe »Schüttraummeter« hat der Verkäufer das Produkt ausreichend gekennzeichnet, da dem Verbraucher klar sein muss, dass er kein raumsparend gestapeltes Holz erwarten kann.
Ich bin kein Jurist.
- alle Angaben ohne Gewähr -
hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5858
Registriert: 14.09.04, 12:27

Re: Holz Lieferung zu wenig als ausgemacht

Beitrag von hawethie »

Sind das alles eigentlich im Handel zugelassene Maßeinheiten?
Mir ist da nichts Gegenteiliges bekannt. Ich habe noch keine Angebote in Ster (altes Holzraummaß, kennt man aus dem Kreuzworträtsel) oder Festmeter gesehen (zumindest nicht für Brennholz) - 90% der Angebote sind im Schüttraummeter angegeben. Aber fast überall befindet sich eine Erläuterung und eine Tabelle zum umrechnen von Raum- in Schüttraum und umgekehrt.
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.
Aus Erfahrung: Krebsvorsorge schadet nicht.
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 27247
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Holz Lieferung zu wenig als ausgemacht

Beitrag von ktown »

Also Schüttraummeter ist im diesem Bereich des Holzhandels vollkommen normal. Selbst wenn man die 7 SRM konservativ rechnet, so kommt man nur auf 4,2 RM. Daher liegt hier eine Mangellieferung vor.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22959
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Holz Lieferung zu wenig als ausgemacht

Beitrag von Tastenspitz »

Wenn der Lieferant nicht zu erreichen ist, sollte man den unbestrittenen Teil der Lieferung fristgerecht überweisen und abwarten. Das dürften dann wohl etwa 5 SM sein.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22072
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Holz Lieferung zu wenig als ausgemacht

Beitrag von FM »

Froggel hat geschrieben: 07.05.22, 22:33 Eine bekannte Größe gibt es hier ja, mit der das Eichamt kein Problem hat, nämlich den Raummeter. Insofern weiß jeder, dass je nach Bestückungsart (gestapelt oder geschüttet)die Menge an Holz im Raummeter unterschiedlich ist. Eine andere Möglichkeit wäre, das Holz nach Gewicht zu verkaufen, wobei das unterschiedliche Ergebnisse geben wird, je nach Feuchtigskeitgrad, Holzart und Holzdichte. Damit scheidet das Gewicht aus. Der Raummeter ist eine allgemein anerkannte Größe und mit der Angabe »Schüttraummeter« hat der Verkäufer das Produkt ausreichend gekennzeichnet, da dem Verbraucher klar sein muss, dass er kein raumsparend gestapeltes Holz erwarten kann.
Ich habe noch nie Brennholz ge- oder verkauft, deshalb keinerlei Erfahrung damit. Die Holzart wird man ja ohnehin auch angeben müssen. Die Feuchtigkeit spielt auch bei anderen Materialien die nach Gewicht gehandelt werden eine Rolle (z.B. Altpapier, Gartenerde, Gemüse).

Beim Schüttraummeter dürfte der Luftanteil extrem unterschiedlich sein je nachdem ob das gerade oder verzweigte, dicke oder dünne, lange oder kurze Stücke sind. Wenn ich einen Kubikmeter-großen Würfel mit 20 cm langen Stücken fülle wird da sicher mehr reinpassen als mit 1 m langen Stücken. Das kennt man ja vom Häckseln im Garten, was vorher ein großen Haufen war passt dann in einen Sack.

Deshalb erschiene mir Gewicht, verbunden mit Holzart und ggf. mit Feuchtigkeitsgehalt, sinnvoller. Maßeinheiten müssen offenbar vom Bundeswirtschaftsministerium per Verordnung geregelt werden
https://www.gesetze-im-internet.de/me_einhg/__3.html
Gibt es eine solche Verordnung für Brennholz?
hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5858
Registriert: 14.09.04, 12:27

Re: Holz Lieferung zu wenig als ausgemacht

Beitrag von hawethie »

Deshalb erschiene mir Gewicht, verbunden mit Holzart und ggf. mit Feuchtigkeitsgehalt, sinnvoller.
möglich - aber wegen der von dir selbst genannten Unwägbarkeiten unpraktikabel.
Gibt es eine solche Verordnung für Brennholz?
Es gibt drei Einheiten: Festmeter - Raummeter - Schüttraummeter.
Ob die so festgelegt wurden? nicht dass ich wüsste, aber wenn, dann wäre sicher schon entsprechend geklagt worden und staatl. Forstämter würden diese als erste anwenden - aber auch dort: FM, RM, SRM
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.
Aus Erfahrung: Krebsvorsorge schadet nicht.
MichaelX
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 238
Registriert: 04.04.10, 19:33
Wohnort: zuhause

Re: Holz Lieferung zu wenig als ausgemacht

Beitrag von MichaelX »

Da ich nicht auf jede Antwort Antworten kann möchte ich mich hiermit vielmals bei allen Antwortern bedanken !!!
Ich habe jetzt das geld überwiesen auch wnen es warscheinlich nur 5 Schüttraummeter sind und werde dort nie mehr bestellen-
Dankeschön !
lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4107
Registriert: 04.07.12, 14:01

Re: Holz Lieferung zu wenig als ausgemacht

Beitrag von lottchen »

Ist schon erstaunlich, dass die Diskussion hier im Forum dazu geführt hat dass der TE die vorliegende Rechnung zu 100% bezahlt hat. Obwohl eigentlich in fast jedem Beitrag steht dass die nicht korrekt ist. Aber jeder wie er will ....
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!
Antworten