Verhältniss mit minderjähriger Auzubildender

Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

Moderator: FDR-Team

Antworten
leonidas
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 210
Registriert: 07.05.05, 12:49
Wohnort: Bayern

Verhältniss mit minderjähriger Auzubildender

Beitrag von leonidas »

Mal angenommen, ein Firmeninhaber hat mit einer in seiner Firma beschäftigten 17-jährigen Auszubildenden ein Verhältnis, wäre dies strafbar? Über eure Meinung würde ich mich freuen.
Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.
ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7205
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Verhältniss mit minderjähriger Auzubildender

Beitrag von ExDevil67 »

In jedem Fall riskant. Solange alles gut geht dürfte das legal sein, aber im Streitfall dürfte schnell ein Druck des Firmeninhabers konstruiert sein und dann reden wir vermutlich über §174 StGB.
leonidas
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 210
Registriert: 07.05.05, 12:49
Wohnort: Bayern

Re: Verhältniss mit minderjähriger Auzubildender

Beitrag von leonidas »

Danke für die Info.
Läuft dann nach dem Motto: Wo kein Kläger, da kein Richter.
Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.
Dummerchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 11076
Registriert: 21.01.05, 22:43
Wohnort: Der Kohlenpott hat mich wieder!

Re: Verhältniss mit minderjähriger Auzubildender

Beitrag von Dummerchen »

leonidas hat geschrieben: 29.06.22, 11:10 Läuft dann nach dem Motto: Wo kein Kläger, da kein Richter.
Oder unter dem Motto: die Rache einer verletzten Liebschaft wird fürchterlich.
Wenn das Mädel keine Lust mehr hat und berichtet, sie habe sich in die Beziehung genötigt gefühlt, dann ist der Firmenchef ganz schnell beim Missbrauch Schutzbefohlener. Bereits der Versuch ist strafbar.
The nine most terrifying words in the English language are, 'I'm from the government and I'm here to help.'
Ronald Reagan
40th president of US (1911 - 2004)
Antworten