Urheberrecht bei Livestream

Moderator: FDR-Team

Antworten
Michael K
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 17.10.04, 13:27

Urheberrecht bei Livestream

Beitrag von Michael K »

Hallo, folgender Fall:

ein deutscher (Hobby-) Streamer streamt auf einer Live Streaming Plattform. Während des Livesendung kommt eine WG-Mitbewohnerin des Streamers ins Bild,
und sagt in die Kamera, dass der Streamer und die Mitbewohnerein "einmal ein Paar waren".

Dem Streamer ist dies peinlich, und deshalb löscht er, als er "offline" geht, das Video, welches öffentlich auf dem Server als Sicherungskopie gespeichert 8**) ist.

Der Zuschauer M schneidet das Video bereits während der Sendung mit, und macht den Videomitschnitt anschließend auf einer Filmplattform für jedermann abrufbar.

Der Streamer schreibt M eine E-Mail, und weist ihn an, das Video sofort aus der Filmplattform herauszunehmen, andernfalls bekäme M von seinem RA eine Abmahnung.

Frage: wer hat recht?

1) hat der Streamer recht? (er sagt, es handelt sich um ein urheberrechtlich geschütztes Werk, und M habe es ohne seine Zustimmung verwendet)

oder

2) hat M recht? Er speicherte das Video auf dem PC, und lud es auf die Filmplattform hoch (er argumentiert: der Streamer habe es bereits öffentlich gestellt und das Video
in Form eines Video-Streams 300 Livezuschauern öffentlich präsentiert)

8**)
Bei den meisten Live Streaming Plattformen wird der Livestream auf dem Server als öffentliche
(=für jedermann einsehbare) Sicherungskopie gespeichert. Das bedeutet, man kann
den Stream, nachdem der Streamer "offline" gegangen ist, nochmal anschauen (z.B. Forenregeln ).
Zuletzt geändert von ktown am 01.08.16, 21:46, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Klarnamen entfernt

Gammaflyer
FDR-Moderator
Beiträge: 14211
Registriert: 06.10.04, 16:43

Re: Urheberrecht bei Livestream

Beitrag von Gammaflyer »

Durch Veröffentlichung verliert der Inhaber nicht sein Urheberrecht.
Die Weiterverbreitung ohne Zustimmung ist unzulässig.

Antworten