Firma melden Gebrauchsmuster an, obwohl schon am Markt

Moderator: FDR-Team

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21891
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Firma melden Gebrauchsmuster an, obwohl schon am Markt

Beitrag von ktown » 19.02.18, 14:00

gleichwohl hat geschrieben:Genau, Sie stellen bei anderen Threads ja auch in Frage, ob rechtmäßig zustande gekommene Verträge grundsätzlich zu halten sind, wenn jemand von Vertragsbruch spricht.
Sie sprechen wirr.
gleichwohl hat geschrieben:Wie läuft es denn mit der Firma Medizin Forum AG
Keine Ahnung wie es dem Unternehmen geht, aber vielleicht fahren sie mal vorbei und schauen mal nach.
gleichwohl hat geschrieben:für die Sie scheinbar arbeiten?
Wie kommen sie darauf?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

gleichwohl
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 15.11.06, 23:27

Re: Firma melden Gebrauchsmuster an, obwohl schon am Markt

Beitrag von gleichwohl » 19.02.18, 14:09

ktown hat geschrieben:
gleichwohl hat geschrieben:Genau, Sie stellen bei anderen Threads ja auch in Frage, ob rechtmäßig zustande gekommene Verträge grundsätzlich zu halten sind, wenn jemand von Vertragsbruch spricht.
Sie sprechen wirr.
gleichwohl hat geschrieben:Wie läuft es denn mit der Firma Medizin Forum AG
Keine Ahnung wie es dem Unternehmen geht, aber vielleicht fahren sie mal vorbei und schauen mal nach.
gleichwohl hat geschrieben:für die Sie scheinbar arbeiten?
Wie kommen sie darauf?

Oh da fühlt sich aber jemand ertappt.
Erst denken, dann ggf. googeln und nochmal denken, dann erst schreiben.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21891
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Firma melden Gebrauchsmuster an, obwohl schon am Markt

Beitrag von ktown » 19.02.18, 14:11

gleichwohl hat geschrieben:Oh da fühlt sich aber jemand ertappt.
:lachen: :lachen: Wenn sie meinen. :lachen: :lachen:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

gleichwohl
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 15.11.06, 23:27

Re: Firma melden Gebrauchsmuster an, obwohl schon am Markt

Beitrag von gleichwohl » 19.02.18, 14:15

ktown hat geschrieben:
gleichwohl hat geschrieben:Oh da fühlt sich aber jemand ertappt.
:lachen: :lachen: Wenn sie meinen. :lachen: :lachen:
So wie Sie verhalten sich nur "Schuldige". Das weiß jedes 5-Jährige Kind schon. Aber machen Sie ruhig weiter, streiten Sie alles ab.
Erst denken, dann ggf. googeln und nochmal denken, dann erst schreiben.

Froggel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3057
Registriert: 19.05.05, 15:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: Firma melden Gebrauchsmuster an, obwohl schon am Markt

Beitrag von Froggel » 19.02.18, 14:20

OT: Als Moderator zu arbeiten ist ein Ehrenamt, also nichts, wofür man Geld bekommt. Insofern interessiert es Moderatoren auch nicht, wie viel Content ein Forum erhält.
Grundsätzlich: Wenn Sie Rechtsberatung wollen, halten Sie sich an Anwälte, die sich damit auskennen, Geld dafür erhalten und auch für Falschberatung geradestehen müssen. In einem Laienforum werden Fälle diskutiert. Da kann sich jeder melden und jeder kann Rückfragen stellen.

Nun zur Sache: Anonym werden Anfragen nicht behandelt. Als Mitbewerber können Sie natürlich einen Löschungsantrag stellen.
Ich bin kein Jurist.
- alle Angaben ohne Gewähr -

gleichwohl
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 15.11.06, 23:27

Re: Firma melden Gebrauchsmuster an, obwohl schon am Markt

Beitrag von gleichwohl » 19.02.18, 14:33

Da kann sich jeder melden und jeder kann Rückfragen stellen.
Wenn wir mal die Content-Frage außen vor lassen: ich habe, bevor ich die Frage hier im Forum gestellt habe, 1-2 Std. selbst recherchiert. Die meisten Menschen recherchieren selbst, bevor sie Fragen in Foren stellen, das gehört zur Netiquette. Wenn also jemand eine so basale Frage stellt wie "muss eine Erfindung neu sein" ohne vorher 10 Sek. fürs Googeln und 120 Sek. fürs Lesen aufzuwenden, dann wirft das diverse Fragen auf.
Nun zur Sache: Anonym werden Anfragen nicht behandelt. Als Mitbewerber können Sie natürlich einen Löschungsantrag stellen.


Danke für Ihre konstruktive Rückmeldung (die erste ihrer Art in diesem Thread). Ersteres habe ich inzwischen auch herausgefunden, letzteres ist klar. Das heißt/hieße, jeder kann einfach ein Gebrauchsmuster anmelden und damit werben, bis jemand den Missbrauch bemerkt und sich die Mühe macht, einen Löschungsantrag zu stellen. Damit wird vom Staat ein Rechtsinstrument aufgestellt und den Bürgern die Selbstkontrolle überlassen... das ist schon merkwürdig.

Man muss übrigens nicht Mitbewerber sein, sondern jedermann kann einen Löschungsantrag stellen. (Diese Info mit herzlichen Grüßen an ktown/Forenbetreiber).
Erst denken, dann ggf. googeln und nochmal denken, dann erst schreiben.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21891
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Firma melden Gebrauchsmuster an, obwohl schon am Markt

Beitrag von ktown » 19.02.18, 14:54

gleichwohl hat geschrieben:das gehört zur Netiquette
Nö. Die Netiquette erwartet, dass man höflich miteinander umgeht und nicht mit ungehaltenen Reaktion auf Meinungsäußerungen reagiert.
gleichwohl hat geschrieben:Wenn also jemand eine so basale Frage stellt wie "muss eine Erfindung neu sein" ohne vorher 10 Sek. fürs Googeln und 120 Sek. fürs Lesen aufzuwenden, dann wirft das diverse Fragen auf.
Naja die Definition von Neu im Zuge der GebrMG zeigt ja auf, dass der Sachverhalt diesbezüglich keine finale Antwort darüber hergibt, ob das Produkt noch als Neuheit definiert werden kann, oder nicht.
gleichwohl hat geschrieben:die erste ihrer Art in diesem Thread
Nö. Diese Antwort gab auch schon Evariste. War ihnen sicherlich einfach nur nicht aufgefallen.
gleichwohl hat geschrieben:Das heißt/hieße, jeder kann einfach ein Gebrauchsmuster anmelden und damit werben, bis jemand den Missbrauch bemerkt und sich die Mühe macht, einen Löschungsantrag zu stellen.
Na sehen sie. Anscheinend war ihre
gleichwohl hat geschrieben:1-2 Std. selbst recherchiert
nicht ausreichend und
gleichwohl hat geschrieben:10 Sek. fürs Googeln und 120 Sek. fürs Lesen
hätten sich die Frage von selbst geklärt. Aber da sie ja die Netiquette mal außen vor gelassen haben, haben sie ihre eigene Recherche vor der Frage mal begrenzt.
Da wir hier ja fiktive Fälle betrachten ist das aber OK. Weil gerade dafür ist das Forum da.
gleichwohl hat geschrieben:Diese Info mit herzlichen Grüßen an ktown/Forenbetreiber
Vielleicht fällt irgendwann der Groschen und sie verstehen auch dieses Aussage von froggel
Froggel hat geschrieben:Als Moderator zu arbeiten ist ein Ehrenamt, also nichts, wofür man Geld bekommt.
Somit sollte auch Ihnen klar sein, dass ich weder Betreiber noch Besitzer dieses Forums bin.
Hätten sie sich näher mit der Teamliste befasst, hätte auch Ihnen auffallen können, wer hier Betreiber und Besitzer ist und wer nur Prügelknabe für solche User wie sie ist.
Aber wenn es ihrem Gemüt weiter hilft, bleib ich für sie gerne der kapitalistische Forumsbetreiber der nur auf Content in Google aus ist.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

gleichwohl
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 15.11.06, 23:27

Re: Firma melden Gebrauchsmuster an, obwohl schon am Markt

Beitrag von gleichwohl » 19.02.18, 15:14

ktown hat geschrieben:
gleichwohl hat geschrieben:das gehört zur Netiquette
Nö. Die Netiquette erwartet, dass man höflich miteinander umgeht und nicht mit ungehaltenen Reaktion auf Meinungsäußerungen reagiert.
gleichwohl hat geschrieben:Wenn also jemand eine so basale Frage stellt wie "muss eine Erfindung neu sein" ohne vorher 10 Sek. fürs Googeln und 120 Sek. fürs Lesen aufzuwenden, dann wirft das diverse Fragen auf.
Naja die Definition von Neu im Zuge der GebrMG zeigt ja auf, dass der Sachverhalt diesbezüglich keine finale Antwort darüber hergibt, ob das Produkt noch als Neuheit definiert werden kann, oder nicht.
gleichwohl hat geschrieben:die erste ihrer Art in diesem Thread
Nö. Diese Antwort gab auch schon Evariste. War ihnen sicherlich einfach nur nicht aufgefallen.
gleichwohl hat geschrieben:Das heißt/hieße, jeder kann einfach ein Gebrauchsmuster anmelden und damit werben, bis jemand den Missbrauch bemerkt und sich die Mühe macht, einen Löschungsantrag zu stellen.
Na sehen sie. Anscheinend war ihre
gleichwohl hat geschrieben:1-2 Std. selbst recherchiert
nicht ausreichend und
gleichwohl hat geschrieben:10 Sek. fürs Googeln und 120 Sek. fürs Lesen
hätten sich die Frage von selbst geklärt. Aber da sie ja die Netiquette mal außen vor gelassen haben, haben sie ihre eigene Recherche vor der Frage mal begrenzt.
Da wir hier ja fiktive Fälle betrachten ist das aber OK. Weil gerade dafür ist das Forum da.
gleichwohl hat geschrieben:Diese Info mit herzlichen Grüßen an ktown/Forenbetreiber
Vielleicht fällt irgendwann der Groschen und sie verstehen auch dieses Aussage von froggel
Froggel hat geschrieben:Als Moderator zu arbeiten ist ein Ehrenamt, also nichts, wofür man Geld bekommt.
Somit sollte auch Ihnen klar sein, dass ich weder Betreiber noch Besitzer dieses Forums bin.
Hätten sie sich näher mit der Teamliste befasst, hätte auch Ihnen auffallen können, wer hier Betreiber und Besitzer ist und wer nur Prügelknabe für solche User wie sie ist.
Aber wenn es ihrem Gemüt weiter hilft, bleib ich für sie gerne der kapitalistische Forumsbetreiber der nur auf Content in Google aus ist.
TL;DR
Erst denken, dann ggf. googeln und nochmal denken, dann erst schreiben.

gmmg
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1002
Registriert: 15.07.16, 19:06

Re: Firma melden Gebrauchsmuster an, obwohl schon am Markt

Beitrag von gmmg » 19.02.18, 15:39

ktown hat geschrieben:Hätten sie sich näher mit der Teamliste befasst, hätte auch Ihnen auffallen können, wer hier Betreiber und Besitzer ist und wer nur Prügelknabe für solche User wie sie ist.
Jetzt stilisiert er sich wieder zum Opfer, nachdem er sich erst so aufplustert hat. Wie trollig. :lachen:
ktown hat geschrieben:Aber wenn es ihrem Gemüt weiter hilft, bleib ich für sie gerne der kapitalistische Forumsbetreiber der nur auf Content in Google aus ist.
Ich tippe mal eher auf einen übertriebenen Geltungsdrang.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21891
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Firma melden Gebrauchsmuster an, obwohl schon am Markt

Beitrag von ktown » 19.02.18, 15:43

gmmg hat geschrieben:
ktown hat geschrieben:Hätten sie sich näher mit der Teamliste befasst, hätte auch Ihnen auffallen können, wer hier Betreiber und Besitzer ist und wer nur Prügelknabe für solche User wie sie ist.
Jetzt stilisiert er sich wieder zum Opfer, nachdem er sich erst so aufplustert hat. Wie trollig. :lachen:
ktown hat geschrieben:Aber wenn es ihrem Gemüt weiter hilft, bleib ich für sie gerne der kapitalistische Forumsbetreiber der nur auf Content in Google aus ist.
Ich tippe mal eher auf einen übertriebenen Geltungsdrang.
Sehr versierter Fachbeitrag zum eigentlichen Thema. Wir sind es ja nicht anders gewohnt. :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

gmmg
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1002
Registriert: 15.07.16, 19:06

Re: Firma melden Gebrauchsmuster an, obwohl schon am Markt

Beitrag von gmmg » 19.02.18, 15:51

Na wer hat denn hier das Thema hier zertrollt? :roll:
Aber das checkt er ja sowieso nicht.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21891
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Firma melden Gebrauchsmuster an, obwohl schon am Markt

Beitrag von ktown » 19.02.18, 15:54

Asche auf mein Haupt. Ich habe mit dem TE gemeinsam zuviel Offtopic Handlungen ausdiskutiert.
Ich bekenne mich schuldig. Ich gelobe Besserung und werde zukünftig auf Sachverhalte neben dem eigentlichen Thema nicht weiter eingehen.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Evariste
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2591
Registriert: 31.12.15, 17:20

Re: Firma melden Gebrauchsmuster an, obwohl schon am Markt

Beitrag von Evariste » 19.02.18, 16:17

Was soll die Aufregung, das ist doch ein ganz normaler Ablauf.

Jemand stellt eine Frage, dann melden sich immer Teilnehmer, die
a) sicher sind, dass der TE lügt.
b) es auch nicht genau wissen, aber denken, dass ...
c) die Frage bzw. das dahinterstehende Anliegen überhaupt unmoralisch finden.
d) und so weiter.

8) 8) 8)

gleichwohl
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 15.11.06, 23:27

Re: Firma melden Gebrauchsmuster an, obwohl schon am Markt

Beitrag von gleichwohl » 19.02.18, 17:55

Evariste hat geschrieben:Was soll die Aufregung, das ist doch ein ganz normaler Ablauf.

Jemand stellt eine Frage, dann melden sich immer Teilnehmer, die
a) sicher sind, dass der TE lügt.
b) es auch nicht genau wissen, aber denken, dass ...
c) die Frage bzw. das dahinterstehende Anliegen überhaupt unmoralisch finden.
d) und so weiter.

8) 8) 8)

Sehr schön. :D


(Dankeschön auch an Sie, Ihren Hinweis, dass Anonymität beim DPMA nichts nützt, hatte ich (in dem ganzen Blödsinn des hier aktiven Vielschreibers) übersehen.
Erst denken, dann ggf. googeln und nochmal denken, dann erst schreiben.

Gesperrt