Screenshots / Übernahme von einzelnen Beiträgen

Moderator: FDR-Team

Antworten
MarthaHari
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 10.03.18, 08:56

Screenshots / Übernahme von einzelnen Beiträgen

Beitrag von MarthaHari » 10.03.18, 09:10

Guten Tag zusammen,

stellen wir uns einmal folgendes vor:

Der fiktive Herr Gluffke ist seit vielen Jahren ein begeisterter Leser von Frage- und Antwortportalen. Also solchen, wo Menschen Fragen zu allen erdenklichen Themenbereichen stellen und sodann von anderen mehr oder weniger kompetente Antworten kriegen.

Dabei hat Herr Gluffke einige hundert lustige, absurde oder sonstwie bemerkenswerte Fragen/Antworten mittels Screenshot gespeichert. Nun trägt er sich mit dem Gedanken, ob er nicht auch den Rest der Welt an seinem Fundus teilhaben lassen sollte. Ähnliches tun ja andere Webseiten auch, z.B. mit Screenshots von lustigen "Gesprächsverläufen" bei sozialen Netzwerken, die dann gerne als "Social-Network-Portal [Name geändert] Fails" bezeichnet werden. Diese arbeiten ja mit Screenshots der entsprechenden Postings, die lediglich anonymisiert werden.

Aber Herr Gluffke fragt sich natürlich, ob er damit nicht evtl. gegen Urheberrechte der Verfasser oder gar des Seitenbetreibers verstösst. Er hat ja auch mal was vom urheberrechtlichen Schutz für Datenbanken gehört. Zwar ist er der Meinung, dass die Screenshots Zitate darstellen und der eigentliche Inhalt auch keine besondere "Schöpfungshöhe" hat, aber er ist ja kein Jurist. Und wie sieht das aus, wenn er keine Screenshots übernimmt, sondern die Beiträge als Text veröffentlicht?

Wie sehr Ihr die Rechtslage? Vielen Dank.

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 17163
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Screenshots / Übernahme von einzelnen Beiträgen

Beitrag von FM » 10.03.18, 11:35

Niemand wird sagen können, ob ein unbekannter Text die "Schöpfungshöhe" erreicht. Am sichersten ist es, die Urheber um Erlaubnis zu fragen.

Pullunder
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 09.09.08, 16:47

Re: Screenshots / Übernahme von einzelnen Beiträgen

Beitrag von Pullunder » 13.03.18, 16:26

FM hat geschrieben:Niemand wird sagen können, ob ein unbekannter Text die "Schöpfungshöhe" erreicht. Am sichersten ist es, die Urheber um Erlaubnis zu fragen.
Das genügt nicht, wenn es sich gleichzeitig um eine Datenbank (§ 87a UrhG) handelt. Dann müsste für die Vervielfältigung eines wesentlichen Teils derselben der Datenbankhersteller (Forenbetreiber?) gefragt werden (§ 87b UrhG).

Andererseits gibt es ggf. ein Informationsinteresse der Öffentlichkeit. Bei fehlender Einwilligung des Urhebers lässt sich immer noch zitieren (§ 51 Nr. 2 UrhG).

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Screenshots / Übernahme von einzelnen Beiträgen

Beitrag von SusanneBerlin » 13.03.18, 18:47

Pullunder hat geschrieben:Das genügt nicht, wenn es sich gleichzeitig um eine Datenbank (§ 87a UrhG) handelt.
Man könnte das gesamte Forum als eine Datenbank ansehen, aber nicht einen einzelnen Beitrag. Ein Text von 1-10 Sätzen ist keine Datenbank, sondern eben ein Text.
Grüße, Susanne

Antworten