Seite 1 von 1

Urhebergeschütztes Foto ohne Erlaubnis per Email versendet

Verfasst: 10.08.18, 09:47
von Juridim
Jemand habe ein von mir erstelltes Foto von meiner öffentlichen frei zugreifbaren Internetseite heruntergeladen und einmalig an eine einzelne Person per EMail gesendet.

Kann der Versender nach UrhG oder KunstUrhG in Anspruch genommen werden?

Wie ist die Rechtslage?

Re: Urhebergeschütztes Foto ohne Erlaubnis per Email versend

Verfasst: 10.08.18, 12:27
von ktown
War der Versand privat oder beruflich bedingt?
Bei Privat würde meines Erachtens §53 UrhG greifen

Re: Urhebergeschütztes Foto ohne Erlaubnis per Email versend

Verfasst: 10.08.18, 12:55
von Juridim
Guter Hinweis! Aber kniffliger Fall.

Das Bild sei zwar zwischen Mitarbeitern zweier Unternehmen versendet worden, aber die Verwendung des Bildes selbst war nicht kommerziell. Es handele sich dabei um ein Foto eines Oldtimers mit dem Zweck der Identifizierung des Baujahrs. Die Unternehmen haben jedoch keinerlei Geschäftszweck rund um das Thema Oldtimer.

Gibt es für solch ein Fallkonstrukt bereits Urteile?

Re: Urhebergeschütztes Foto ohne Erlaubnis per Email versend

Verfasst: 13.08.18, 12:14
von Michael A. Schaffrath
In diesem Beispielfall stimme ich ktown zu, daß dies durch §53 Abs. 1 UrhG abgedeckt ist. Daher bedarf es auch keiner Urteile. ;)

Re: Urhebergeschütztes Foto ohne Erlaubnis per Email versend

Verfasst: 14.08.18, 21:29
von Juridim
Danke für alle Hinweise!