Buch als Grundlage fuer Kommerzielles Projekt

Moderator: FDR-Team

Antworten
PetrOs
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: 02.06.09, 09:55

Buch als Grundlage fuer Kommerzielles Projekt

Beitrag von PetrOs » 08.01.19, 12:35

Hallo,

Es gibt ein Buch in freiem Verkauf, der Modellbaupläne beinhaltet. Diese will Firma X nutzen, um einen Modellbausatz als kommerzielles Produkt zu entwickeln und dann zu vertreiben. Darf X es machen? Muss der Verlag oder der Author informiert werden? Muss da etwas gezahlt werden?

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19371
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Buch als Grundlage fuer Kommerzielles Projekt

Beitrag von Tastenspitz » 08.01.19, 16:25

Punkt 1 Schöpfungshöhe: Ist es eine Faltanleitung für einen Papierflieger sieht es anders aus als bspw. bei einer flugfähigen Eigenentwicklung. Siehe UrhG §2 Abs1 7. und Abs.2
Punkt 2 Es ist eine Firma: Also bestehen Nutzungsabsichten zur Gewinnerzielung. Hier ist nmE. immer der Rechteinhaber zu fragen. Ob das der Verlag oder der Autor ist, ist unerheblich. Siehe §31 ff. UrhG
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Antworten