Seite 1 von 1

Einstweilige Verfügung beantragen

Verfasst: 23.04.19, 09:55
von Lara1
Kann man auch selbst die Einstweilige Verfügung beim Landgericht beantragen und allen weiteren Briefwechsel übernimmt der Anwalt, oder muss alles der Anwalt machen?
Danke

Re: Einstweilige Verfügung beantragen

Verfasst: 23.04.19, 10:22
von Tastenspitz
Siehe §78 ZPO.
Eine Ausnahme sehe ich zumindestens nicht.

Re: Einstweilige Verfügung beantragen

Verfasst: 23.04.19, 10:29
von SusanneBerlin
Lara1 hat geschrieben:Kann man auch selbst die Einstweilige Verfügung beim Landgericht beantragen und allen weiteren Briefwechsel übernimmt der Anwalt, oder muss alles der Anwalt machen?
Gerade der Antrag ist doch das Wichtigste bei dem Verfahren. Ohne Antrag kein Verfahren. Wenn Anwaltszwang gegeben ist, muss der Antrag von einem Anwalt eingereicht werden.

Re: Einstweilige Verfügung beantragen

Verfasst: 23.04.19, 10:46
von FM
Auch wenn es zulässig wäre (wie bei diversen anderen Gerichten): es ist fraglich, ob man dann überhaupt noch einen Anwalt findet. Der Antrag auf einstweiligen Rechtsschutz ist wesentlich schwieriger als eine Klage, und wenn man da schon grundlegende Fehler macht kann der Anwalt auch nicht mehr viel retten. Er wird auch wenig begeistert sein von einem Mandat, bei dem möglichst viele Rechnungsposten wegfallen sollen.

Re: Einstweilige Verfügung beantragen

Verfasst: 23.04.19, 11:15
von Jdepp
§§ 936, 920 Abs. 3, 78 Abs. 3 ZPO

Kein Anwaltszwang für die Antragstellung.

Re: Einstweilige Verfügung beantragen

Verfasst: 23.04.19, 11:51
von Tastenspitz
Und da hammer die Ausnahme.... :)

Re: Einstweilige Verfügung beantragen

Verfasst: 24.04.19, 08:26
von Lara1
Gilt das dann nur für den Antrag oder auch der weitere Schriftverkehr?

Re: Einstweilige Verfügung beantragen

Verfasst: 24.04.19, 09:58
von Jdepp
Das geht nur solange das LG auf eine mündliche Verhandlung verzichtet.