Europäischer Markenschutz VS australische Domäne

Moderator: FDR-Team

Antworten
lagun4
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 11.09.21, 00:22

Europäischer Markenschutz VS australische Domäne

Beitrag von lagun4 »

Liebe Rechtsexperten dieses Forums,

ich würde mich freuen, wenn ihr folgenden Fall betrachten und beleuchten mögt:

Estische Firma A hat ein europäisches Markenpatent auf sein erstes Produkt mit dem Namen "xyz" seit ca. 8 Monaten registriert. Australische Firma B mit dem gleichen Namen "xyz" hat seit ca. 2 Monaten eine Domäne angemeldet, welche den Namen "xyz.world" trägt. Diese Domäne wird lediglich zur Weiterleitung auf eine andere .com-Domäne genutzt. Firma B reserviert diese .world Domäne also lediglich für eine eventuelle spätere Nutzung. Firma A ist auf diese Domäne angewiesen, insbesondere weil ihr Produkt "xyz" ein digitales Produkt ist, welches inhaltlich bzw graphisch als Welt (world) zugeordnet, erkannt und verstanden wird.

Gibt es für Firma A eine potentielle Chance Domäne "xyz.world" zu beanspruchen? Wie wäre hier die Rechtslage?

Ich freue mich auf jede Antwort : )

Viele Grüße
Lagun4
Antworten