Inhaltsangaben auf Verbrauchsartikeln

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
potzikatty
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 23.03.18, 02:13

Inhaltsangaben auf Verbrauchsartikeln

Beitrag von potzikatty » 15.04.19, 21:51

Zu einem fiktivem Fall:

Kunde A kauft im Supermarkt B regelmäßig
Dinge des täglichen Bedarfes ein, wie z.B. Flüssigseife, verschiedene Cremes etc.

Immer mehr Firmen geben die Inhaltsstoffe auf Ihren Packungen
nur in Englisch statt in deutscher Sprache an.

Bei den Inhaltsstoffen und / oder Zutaten werden oftmals E-Nummern und Spezialbegriffe
verwendet statt verständliche Begriffe.

Neben dem Firmennamen, Ort etc. werden nur vereinzelt Kunden-Hotlines genannt.

Was ist denn von diesem beschriebenen fiktiven Fall rechtlich zu halten?
Wie ist die Rechtssprechung?
Ist der Verbraucher nicht der dumme?
Vielleicht entsteht ja eine rege sachliche Debatte?
Vielen Dank für den Austausch über Meinungen etc.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19513
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Inhaltsangaben auf Verbrauchsartikeln

Beitrag von Tastenspitz » 16.04.19, 05:25

Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21789
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Inhaltsangaben auf Verbrauchsartikeln

Beitrag von ktown » 16.04.19, 06:29

und hier das ganze für Lebensmittel.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2081
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: Inhaltsangaben auf Verbrauchsartikeln

Beitrag von FelixSt » 16.04.19, 08:03

A Ist nicht verpflichtet, Seife und Cremes zu kaufen, deren Verpackungsbeschriftungen ihm nicht zusagen. B ist nicht verpflichtet, ausführlicher beschriftete Artikel anzubieten.
Ich empfehle jedem, selbst zu denken und es sich nicht von unseren Forengutmenschen wie z.B. lottchen abnehmen zu lassen.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21789
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Inhaltsangaben auf Verbrauchsartikeln

Beitrag von ktown » 16.04.19, 09:59

FelixSt hat geschrieben:B ist nicht verpflichtet, ausführlicher beschriftete Artikel anzubieten.
Wenn er in Deutschland verkaufen will, muss er sich an die hier gültige Gesetze halten. Ansonsten sieht der Gesetzgeber dies als Mangel an.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7210
Registriert: 19.05.06, 10:10

Re: Inhaltsangaben auf Verbrauchsartikeln

Beitrag von karli » 16.04.19, 10:36

Wobei ich nicht verstanden habe, warum es noch immer Kosmetikartikel gibt, deren Zutatenliste in Englisch verfasst ist. :roll:
ktowns Link hat geschrieben:Die Sprache, in der die in Absatz 1 Buchstaben b, c, d und f sowie in den Absätzen 2, 3 und 4 genannten Angaben abgefasst werden, richtet sich nach dem Recht der Mitgliedstaaten, in denen das kosmetische Mittel für die Endverbraucher bereitgestellt wird.
Das Recht des Mitgliedsstaates Deutschland schreibt in der KosmetikV §4
Kosmetische Mittel dürfen nur auf dem Markt bereitgestellt werden, wenn die Angaben nach Artikel 19 Absatz 1 Buchstabe b, c, d und f, Buchstabe d auch in Verbindung mit Absatz 2, der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 in deutscher Sprache angegeben sind.
:?:
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21789
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Inhaltsangaben auf Verbrauchsartikeln

Beitrag von ktown » 16.04.19, 10:47

Wo kein Kläger, da kein Richter. :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7210
Registriert: 19.05.06, 10:10

Re: Inhaltsangaben auf Verbrauchsartikeln

Beitrag von karli » 16.04.19, 11:56

ktown hat geschrieben:Wo kein Kläger, da kein Richter. :wink:
Naja, dafür gibt es ja die zuständigen Kontrollbehörden.
Meist sind es die, die auch für die Lebensmittelüberwachung zuständig sind.
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21789
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Inhaltsangaben auf Verbrauchsartikeln

Beitrag von ktown » 16.04.19, 12:09

karli hat geschrieben:
ktown hat geschrieben:Wo kein Kläger, da kein Richter. :wink:
Naja, dafür gibt es ja die zuständigen Kontrollbehörden.
Meist sind es die, die auch für die Lebensmittelüberwachung zuständig sind.
Sie meinen die, die ständig und dauerhaft personell unterbesetzt sind. :lachen:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7210
Registriert: 19.05.06, 10:10

Re: Inhaltsangaben auf Verbrauchsartikeln

Beitrag von karli » 16.04.19, 13:26

Jep! :mrgreen:
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

Antworten