eC Zahlung zu wenig abgebucht

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
ManinBlack
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 25.02.05, 12:11

eC Zahlung zu wenig abgebucht

Beitrag von ManinBlack »

Hallo,

mal angenommen ein Kunde kauft etwas im Wert von 298,95 und bezahlt mit ec Karte.

Einen Monat spaeter geht die Ware kaputt und er bringt sie zur Reklamation ins Geschaeft zurueck. Nach ewigem hin und her (da der Laden weder nachbessern noch umtauschen kann/will) wird dem Kunden gesagt, dass ihm nur 29,95 vom Konto abgebucht wurden.

Das hat er natuerlich vorher nicht bemerkt (das wuerde er ja nicht reklamieren).
Jetzt will das Geschaeft die Ware nicht mehr heraus ruecken sondern besteht auf eine Nachzahlung bzw. will den Betrag von 29,95 zurueck zahlen.

Ist das Geschaeft im recht? Kann nach ueber einem Monat das Geld verlangt werden?

Auf dem Kassenbon steht uebrigens der richtige Betrag, 298,95

lG und vielen Dank schon mal

Paddy82
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 896
Registriert: 09.06.08, 07:17
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Paddy82 »

Wenn ein Kaufvertrag über 298,95 EUR geschlossen wurde, müssen natürlich auch 298,95 EUR bezahlt werden.
Die Regelverjährung beträgt 3 Jahre.
Das wichtigste ist, wenn ich sterbe:
Begrabt mich in Hamburger Erde.

Michael A. Schaffrath
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 18784
Registriert: 26.09.04, 00:37
Wohnort: Usedom, Köln

Re: eC Zahlung zu wenig abgebucht

Beitrag von Michael A. Schaffrath »

ManinBlack hat geschrieben:besteht auf eine Nachzahlung bzw. will den Betrag von 29,95 zurueck zahlen.
Was will der Kunde denn? Er hat für 298,95 EUR gekauft, abgebucht wurden nur 29,95 EUR, er gibt die Ware zurück und will nun allen Ernstes 270 EUR mehr zurückbekommen als er bezahlt hat?

Dazu sage ich mal lieber nix mehr... :evil:
DefPimp: Mein Gott
Biber: Nö, war nur M.A.S. Aber hier im Forum ist das schon ziemlich dicht dran.

Chabos wissen, wer der M.A.S. ist.

Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6166
Registriert: 24.07.07, 10:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Beitrag von Zafilutsche »

Ich sag nur: Besser kontrollieren! Das hätte genauso umgekehrt passieren können. Statt 29,95 EURO hätten 298,95 EURO vom Konto abgebucht werden können! Wahrscheinlich wäre eine solche Fehlbuchung leichter und eher aufgefallen.

ManinBlack
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 25.02.05, 12:11

Beitrag von ManinBlack »

Nein, der Kunde will natuerlich nicht 270 Euro mehr zurueck haben,
er aergert sich nur ueber das "verschenkte Glueck" und hatte gehofft die Ware zurueck zu bekommen...

Und ja, er wird wohl in Zukunft ganz genau seine Kontoauszuege kontrollieren....

Antworten