Neufahrzeug ohne elektrische Fensterheber

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
A.Wedel
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 09.01.05, 19:20
Kontaktdaten:

Neufahrzeug ohne elektrische Fensterheber

Beitrag von A.Wedel »

Hallo!

Bei einem deutschen Re-Importeur wird ein Neufahrzeug bestellt [Markenname entfernt, AJ]. Ausweislich des Kaufvertrags verfügt das Fahrzeug über vier elektrische Fensterheber.

Nun kommt das Fahrzeug, allerdings fehlen die hinteren (hier: Kurbelbetrieb).

Der Händler weist auf folgenden Passus im Kaufvertrag hin: "Es handelt sich um ein Fahrzeug aus dem Ausland, Serienabweichungen sind möglich."

Meine Meinung tendiert dahin, daß es sich dabei nur um belanglose Abweichungen handeln darf (andere Polsterfarbe, Aschenbecher links statt rechts eingebaut etc.).

Sind elektrische Fensterheber aber nicht vielmehr wesentliche Bestandteile des Fahrzeugs? Zur Abgrenzung: Sonst könnte der Wagen auch über weniger PS, gar keine Fensterheber, kein ABS etc. verfügen.

Der Passus oben ist doch keine Generalvollmacht, um zugesicherte Sachen dann einfach weglassen zu können, oder?

Gruß Andreas

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20485
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Beitrag von Tastenspitz »

Wenn laut Kaufvertrag 4 FH vereinbart sind, sind auch 4 FH zu liefern. Fraglich ist überdies, ob 4 FH bei dem Fahrzeug überhaupt Serienausstattung ist.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

maconaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3481
Registriert: 13.11.06, 16:24

Beitrag von maconaut »

Sehe ich auch so. Wenn die 4FH nicht zu diesem im Kaufvertrag genannten Auslandsmodell gehören, hätte man sie nicht auflisten dürfen. Der Kunde kann ja im Vertrag ein Sternchen an die Kaufsumme machen und eine Fußnote hinzufügen:

"Es handelt sich um Geld von einem Auslandskonto, Abweichungen von der Standardwährung sind möglich"

und dann zahlt er in Japanischen Yen (Kurs 1:132 ;-) )

Antworten