vom Autokaufvertrag zurücktreten

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Jeannine_24
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 10.05.09, 13:58
Kontaktdaten:

vom Autokaufvertrag zurücktreten

Beitrag von Jeannine_24 »

hallo zusammen,

angenommen X kauf ein Auto bei Y und will vom Vertrag zurücktreten.
X hat die hälfte des Kaufpreises angezahlt und Fahrzeugbrief um KFZ anzumelden, da Y nicht im gleichen Landkreis liegt.
Da Ihm Y wichtige "Deteils" zu Zusand Mängel usw verschwiegen wurde hat X kein Interesse mehr am Autokauf.
Ist es rechtens wenn X den Fahrzeugbrief zurückschickt und die angezahlte Summe zurückfordert?

LG Jeannine

spraadhans
FDR-Moderator
Beiträge: 11239
Registriert: 26.11.05, 23:24

Beitrag von spraadhans »

Grds. gilt, dass Verträge einzuhalten sind.

Ob ein Anfechtungsrecht wegen arglistiger Täuschung vorliegt, ist auf Grund des kurzen Sachverhalts nicht beantwortbar.

Sollte die Kaufsache mangelhaft sein und der Verkäufer haftet für die Mängel, so stehen dem Käufer die Rechte aus § 437 BGB zu, der V muss also erst Gelegenheit erhalten, nachzubessern.

Antworten