Internetbekanntschaft Zahlt die Ware nicht

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Icecold1981
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 23.06.12, 22:36

Internetbekanntschaft Zahlt die Ware nicht

Beitrag von Icecold1981 » 23.06.12, 22:44

Guten Tag ich hoffe ich bin hier richtig? Wenn nicht bitte ich den zuständigen Moderatoren meinen Beitrag zu verschieben wenn das möglich wäre?

Folgendes Problem:
ich war leider so gutgläubig und habe einen Internet bekannten meinen TV verkauft. Er hat sich diesen abgeholt zum Probeschauen in den eigenen vier Wänden und sollte dann den Betrag an mich übergeben oder Überweisen

Kurz zur Erläuterung:
Ich habe ihn in einem Technikforum kennengelernt und schreibten uns gegenseitig viele PN´s und tauschten so unsere Erfahrungen im Bereich Technik aus.
Ich habe ihn auch mal zu mir nach Hause eingeladen um einen Filmabend zu veranstalten. Er zeigte Interesse an mein Tv das ich verkaufen wollte und er schlug mir vor, das er diesen mit nach Hause nimmt zum Probeschauen und dann gegebenenfalls zurück gibt oder den Betrag Zahlt.

Leider hat er keins der beiden Vorschläge eingehalten und ich weiß noch nicht mal wo er wohnt. Ich kenne nur seinen Vornamen und im Forum wo er viele Jahre registriert war, ist plötzlich sein Account gelöscht.

Ich war also leider viel zu Gutgläubig und einen schriftlichen Vertrag habe ich auch nicht abgeschlossen, einzig in meinem Postfach des Forums habe ich ein paar Mails von ihm das Interesse an meinem Tv besteht und das ein Termin zur Abholung abgemacht wurde für das Probeschauen.

Habe ich irgendeine Möglichkeit an mein TV oder Geld zu kommen? Gibt es da eine genauere Rechtslage?

Würde mich um Hilfe bzw Ratschläge freuen

MFG

anonymousmaske
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 08.09.12, 20:23

Re: Internetbekanntschaft Zahlt die Ware nicht

Beitrag von anonymousmaske » 08.09.12, 20:25

Um welches Forum handelt es sich denn?

vielleicht kann man ja noch die Ip ablesen.

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Re: Internetbekanntschaft Zahlt die Ware nicht

Beitrag von nordlicht02 » 08.09.12, 21:11

anonymousmaske hat geschrieben:Um welches Forum handelt es sich denn?
Was würde die Nennung des Forums denn zum Sachverhalt beitragen?
Abgesehen davon würde die Nennung oder Verlinkung hier gegen die Forenregeln des FDR verstoßen. :roll:
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

pOtH
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5210
Registriert: 07.03.06, 11:46

Re: Internetbekanntschaft Zahlt die Ware nicht

Beitrag von pOtH » 09.09.12, 09:12

Der Betreiber des Forums hat ggf. noch die IP des Accountinhabers, anhand dieser lässt sich ggf. noch der Anschlußinhaber herausfinden.

Ich würde zur Staatsanwaltschaft gehen u. die Anzeige dort aufgeben, auf die Tatsache hinweisen das die IP nicht mehr all zu lange von den ISP gespeichert wird... dann bleibt nur noch zu hoffen das der Forenbetreiber u. der ISP noch Datensätze dazu haben!

Ps.: Ich würde die Anzeige nicht bei der Polizei aufgeben da es (wertvolle) Zeit kostet bis diese die Anzeige an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet hat... Zeit die man ggf. nicht mehr hat!

fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2133
Registriert: 06.06.10, 19:51

Re: Internetbekanntschaft Zahlt die Ware nicht

Beitrag von fodeure » 09.09.12, 13:55

pOtH hat geschrieben:die IP nicht mehr all zu lange von den ISP gespeichert wird... dann bleibt nur noch zu hoffen das der Forenbetreiber u. der ISP noch Datensätze dazu haben!
Es ist eher zu hoffen, daß der ISP nichts mehr gespeichert hat. Dies wäre klar rechtswidrig.

Ansonsten bleibt zu hoffen, daß die Staatsanwaltschaft Besseres zu tun hat, als sich mit solch einem Kinderkram zu beschäftigen.

webmaster76
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2389
Registriert: 18.01.05, 10:53

Re: Internetbekanntschaft Zahlt die Ware nicht

Beitrag von webmaster76 » 10.09.12, 19:53

Polizei hin, Staatsanwaltschaft her.

Selbst wenn man den netten Herren noch ausfindig machen könnte, was soll das bringen? Der Staatsanwalt lädt den Herren zum Verhör. Dort behauptet er, dass man sich auf den Kauf des TV für 200€ geeinigt hat. Die 200€ wurden bar bezahlt und der TV übergeben.
Und nun???

JP
FDR-Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 25.03.06, 21:37

Re: Internetbekanntschaft Zahlt die Ware nicht

Beitrag von JP » 11.09.12, 06:50

Unter "Dummheiten und Lehrgeld" verbuchen.

Antworten