Wann wird man im Internet zum Kaufmann?

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Cogi
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: 15.12.05, 12:31

Wann wird man im Internet zum Kaufmann?

Beitrag von Cogi »

Hallo Experten,

meine Frage: Kann man allein schon durch Abschluss eines Vertrages mit einem Provider über einen Onlineshop (Miete) zum Gewerbetreibenden (Kaufmann) werden? (Im Verhältnis zum Provider)
Also verliert man damit automatisch seinen Verbraucherstatus, weil der Provider damit zu Recht Gewerblichkeit unterstellt?

Hintergrund ist, dass in den AGB ein Rücktrittrecht gilt - nicht jedoch, "sofern das Rechtsgeschäft einer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann."

Was ist nun aber, wenn der Shop-Mieter, der defacto/ansonsten kein Gewerbetereibender/Freiberufler ist, in der Phase der Shopeinrichtung und bevor der Shop Umsätze macht (die ihn sozusagen dann zum Gewerbetreibenden machen würden) vom Vertrag zurücktritt, in dem er sich auf seinen durch die AGB gedeckten Verbraucherstatus beruft?

Big Guro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4365
Registriert: 19.03.07, 16:39

Re: Wann wird man im Internet zum Kaufmann?

Beitrag von Big Guro »

Wird ein Geschäft im Zuge der Aufnahme einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit (sogenannte Existenzgründung) geschlossen, handelt man grundsätzlich nicht mehr als Verbraucher sondern als Unternehmer.

Dazu gibt es div. Urteile, habe aber gerade die AZ. nicht zur Hand.
Ich habe keine Ahnung, was ich hier tue...

...aber Inkompetenz hat mich auch
noch nie von etwas abgehalten.

Cuby
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 964
Registriert: 31.08.12, 18:15

Re: Wann wird man im Internet zum Kaufmann?

Beitrag von Cuby »

Sollte der Vertrag bei dem Provider mit den zwei Zahlen abgeschlossen worden sein, so kann man 30 Tage testen und dann entscheiden, auch als Gewerbetreibender.
Ironie lauert hinter jeder Ecke

Cogi
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: 15.12.05, 12:31

Re: Wann udn wie wird man im Internet zum Kaufmann?

Beitrag von Cogi »

@ big guro

was heißt "im Zuge"? ist das ein Terminus, der irgendwo fixiert ist?
Meine Frage zielte darauf, WANN man den Status "Verbraucher" verliert bzw. ob man ihn schon dadurch verlieren kann, in dem man einen Shop eröffnet - aber keine Umsätze macht usw.
Das heißt man ist in Hinblick aufs Gewerbeamt/Finanzamt usw. (noch) kein Unternehmer; doch kann es sein, dass man gegenüber den Provider praktisch durch den Miet-Vertrag schon Unternehmer wird?


@ Cuby

Nein, der Vertrag ist nicht bei dem 2-Zahlen-Unternehmen abgeschlossen worden. Er ist bei einem Unternehmen abgeschlossen worden, das behauptet, INDEM man einen Shopvertrag abschließt, wird man zum Unternehmer, auch wenn man defacto keiner ist. Man ist defacto keiner, weil 1. der Shop vor Vertrags-Rücktritt nicht gearbeitet hat (es gab keine Handelsgeschäfte, er war nicht komplett installiert usw., allerdings online und mit eingestellten Angeboten) und 2. man "auch sonst" also außerhalb des Web kein Unternehmer ist.

Richard Gecko
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10721
Registriert: 13.11.06, 20:51

Re: Wann wird man im Internet zum Kaufmann?

Beitrag von Richard Gecko »

Wenn sie eine gute und ueberzeugende Begruendung haben, warum sie als Verbraucher einen Shop brauchen, dann haben sie den Vertrag als Verbraucher geschlossen.
Einfaches Beispiel: Sie kaufen eine Registrierkasse. Wenn sie diese ihrem Kind ins Kinderzimmer stellen, damit sein Kaufladen realistischer aussieht, dann haben sie als Verbraucher gehandelt. Stellen sie dieselbe Kasse aber in ihr noch nicht eroeffnetest Ladengeschaeft, dann nicht.
Freie DNS-Server:
87.118.100.175 (Germany Privacy Foundation)
85.214.73.63 (FoeBuD e.V.)
213.73.91.35 (CCC)
Anleitung zum Umstellen:
http://www.ccc.de/censorship/dns-howto/

Big Guro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4365
Registriert: 19.03.07, 16:39

Re: Wann udn wie wird man im Internet zum Kaufmann?

Beitrag von Big Guro »

Cogi hat geschrieben:ob man ihn schon dadurch verlieren kann, in dem man einen Shop eröffnet - aber keine Umsätze macht
Ja.
Ich habe keine Ahnung, was ich hier tue...

...aber Inkompetenz hat mich auch
noch nie von etwas abgehalten.

spraadhans
FDR-Moderator
Beiträge: 11239
Registriert: 26.11.05, 23:24

Re: Wann wird man im Internet zum Kaufmann?

Beitrag von spraadhans »

Stellen Sie sich das doch mal bildlich vor, der angehende Diskothekenbetreiber mietet eine Diskothek an und will dabei kein Unternehmer sein?

flokon
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3652
Registriert: 05.01.07, 06:32
Wohnort: Wetter/Ruhr

Re: Wann wird man im Internet zum Kaufmann?

Beitrag von flokon »

Wurde denn ein 08/15 Verbrauchervertrag als Hans Meier oder wurde eine Shopvertrag für den zukünftigen Shop Hans Meier abgeschlossen?

Antworten