neues Bett macht Kratzer in Holzboden

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
versuch
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 20.02.12, 21:45

neues Bett macht Kratzer in Holzboden

Beitrag von versuch »

Folgender Fall:
09/16 zieht Herr X in eine neue Mietwohnung.
Im Schlafzimmer hat der Vermieter zuvor den Holzboden abschleifen lassen (kosten ca. 1000 €).
Ein neues Schlafzimmerbett quietscht und er reklamiert dies nach 5,5 Monaten.
Es wird mit 12 Wochen Lieferzeit (07/17) ausgetauscht.
Das neue Bett kann nicht montiert werden und beim Verschieben des Kopfteils werden große Kratzer in den Holzboden gemacht, da am Fuß des Bettes ein Nagel nicht richtig eingeschlagen war.
Herr X möchte nun das Bett und die auf der gleichen Rechnung gekauften Nachttische zurückgeben.
Geht dies oder muss er eine weiter Nachbesserung abwarten?
Und geht es inklusive der Nachttische?

Muss der Verkäufer Schadensersatz für den Kratzer bezahlen?
Wie viel?
Die kompletten 1.000 €?
Mit oder ohne MSt?

Wie sollte Herr X dies am besten beweisen?
Er könnte ein Video des herausstehenden Nagels drehen (er ist aber nicht 100% deutlich mit bloßem Auge erkennbar; aber deutlich fühlbar)

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: neues Bett macht Kratzer in Holzboden

Beitrag von SusanneBerlin »

Kann man so nicht beantworten.
Warum kann das ausgetauschte Bett nicht montiert werden?
Wer hat den Nagel eingeschlagen?
Wer hat das Bett zusammengebaut?
Wer hat beim Verschieben des Betts den Kratzer verursacht?
Grüße, Susanne

versuch
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 20.02.12, 21:45

Re: neues Bett macht Kratzer in Holzboden

Beitrag von versuch »

Schaniere passen nicht.

Nagel:
Wurde so geliefert.
Aber erst erkennbar, nachdem der Kratzer bemerkt wurde.

Das andere: Herr X als Käufer

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 14:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: neues Bett macht Kratzer in Holzboden

Beitrag von Ronny1958 »

Der Kratzer dürfte als Folgeschaden nicht der Gewährleistung unterliegen.
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

versuch
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 20.02.12, 21:45

Re: neues Bett macht Kratzer in Holzboden

Beitrag von versuch »

O.k..

Für mich eigentlich klar, da der Schaden nur aufgrund des Materialfehlers passiert ist.

Der VK hat dies übrigens schon seiner Versicherung gemeldet.

karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7424
Registriert: 19.05.06, 11:10

Re: neues Bett macht Kratzer in Holzboden

Beitrag von karli »

Produkthaftungsgesetz
§ 1 hat geschrieben:Wird durch den Fehler eines Produkts jemand getötet, sein Körper oder seine Gesundheit verletzt oder eine Sache beschädigt, so ist der Hersteller des Produkts verpflichtet, dem Geschädigten den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen.
§ 11 hat geschrieben:Im Falle der Sachbeschädigung hat der Geschädigte einen Schaden bis zu einer Höhe von 500 Euro selbst zu tragen.
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

Antworten