Smartphone aus anderem Land

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5859
Registriert: 24.07.07, 09:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: Smartphone aus anderem Land

Beitrag von Zafilutsche » 17.07.18, 21:04

Ups hab versehentlich noch den alten 477 genommen.
Ich meinte aber selbstverständlich den
246a Abs. 1 S. 1 Nr. 9 EGBGB mit den Informationspflichten des Unternehmers.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21580
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Smartphone aus anderem Land

Beitrag von ktown » 18.07.18, 09:46

So ich habe nun ihren Ansatz verstanden. Er passt nur nicht, da es in diesem und den darauf folgenden Art. es sich um das Vertragsverhältnis zwischen Endverbraucher und Verkäufer handelt und nicht zwischen dem Endverbraucher und dem Hersteller.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5859
Registriert: 24.07.07, 09:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: Smartphone aus anderem Land

Beitrag von Zafilutsche » 18.07.18, 10:15

Berücksichtigt habe ich, dass der Gesetzgeber in §443 BGB von einem "Garantiegeber"
schreibt. Das ist nach Abs 1 der "Verkäufer", der "Hersteller" oder ein "sonstiger Dritter"

Wir stehen also noch vor der Frage, welcher der Parteien dem TE eine Garantie abgeben hat, weil er ja davon ausgeht das er "Garantieansprüche" besitzt.

Nach wie vor glaube ich aber nicht, dass einer der genannten Parteien eine "Garantieerklärung" abgegeben hat. Falls doch wäre es spannend, wer was erklärt hatte.
Aber da wir ja gerade das Themengebiet mit der nicht löschbaren (Finnischen) App anreißen. Die EU geht aktuell gegen die Softwareschmieden der "Android" Software vor, da vorinstallierte Apps einen Marktmißbrauch darstellen können. Die leidvolle Geschichte mußte auch ein Weltbekannter Unternehmer durchlaufen, der früher die Internetbrowser vorinstalliert hatte. Irgendwie widerholt sich alles :oops:
Zuletzt geändert von Zafilutsche am 18.07.18, 10:25, insgesamt 2-mal geändert.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21580
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Smartphone aus anderem Land

Beitrag von ktown » 18.07.18, 10:22

Ich gehe nicht davon aus, dass der Verkäufer irgendwelche Garantien abgegeben hat. Ich bin mir jedoch ziemlich sicher, dass dies der Hersteller getan hat und dass in diesen die Einschränkung für Drittländer drin steht. Nach meiner neuesten Erfahrung, ist diese Beschränkung jedoch auf nicht EU Länder beschränkt und auch eindeutig auf dem Siegel des Kartons zu erkennen. Dort steht:
European SIM Card only
Somit würde es, sollte das Gerät für den norwegischen Markt produziert eventuell Probleme geben. Bei allen anderen Ländern, sollten die hiesigen Garantiebedingungen gelten.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Firzen
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 04.06.08, 19:52
Wohnort: Wiesbaden

Re: Smartphone aus anderem Land

Beitrag von Firzen » 04.08.18, 11:22

Falls es noch jemanden interessiert: In der Warranty Card steht folgendes:
This Limited Warranty is valid and enforcable in the country where you have purchased the Product, provided that (i) HERSTELLER has intended the Product for resale in that particular country, and (ii) HERSTELLER Warranty Service is available in that particular country.
Interessanterweise scheinen sich die beigelegten Dokumente inklusive Garantiekarte an den Mittleren Osten und Afrika zu richten. Als Sprachen sind nur Englisch und etwas arabisch aussehendes vorhanden, in der Garantiekarte auch noch etwas französisch-aussehendes. In der Garantiekarte stehen auch Telefonnumern für Customer Care Centers, allerdings nur für Länder aus dem Nahen Osten und Afrika (kein Schweden, Finnland oder Norwegen).

freemont
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8317
Registriert: 21.08.14, 15:57

Re: Smartphone aus anderem Land

Beitrag von freemont » 04.08.18, 11:31

Firzen hat geschrieben:Falls es noch jemanden interessiert: In der Warranty Card steht folgendes:
This Limited Warranty is valid and enforcable in the country where you have purchased the Product, provided that (i) HERSTELLER has intended the Product for resale in that particular country, and (ii) HERSTELLER Warranty Service is available in that particular country.
Interessanterweise scheinen sich die beigelegten Dokumente inklusive Garantiekarte an den Mittleren Osten und Afrika zu richten. Als Sprachen sind nur Englisch und etwas arabisch aussehendes vorhanden, in der Garantiekarte auch noch etwas französisch-aussehendes. In der Garantiekarte stehen auch Telefonnumern für Customer Care Centers, allerdings nur für Länder aus dem Nahen Osten und Afrika (kein Schweden, Finnland oder Norwegen).

Was ergibt denn der IMEI-Check?

Das sollte man klären, bevor ein Defekt auftritt.

Antworten