Benutzungsgebühr am Geldspielautomat?

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Zafilutsche
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5859
Registriert: 24.07.07, 09:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: Benutzungsgebühr am Geldspielautomat?

Beitrag von Zafilutsche » 29.03.19, 09:50

Nun, meiner Meinung nach ist das ganze intransparent da dieser Vorgang nicht eindeutig definiert ist.
Erwartet hatte ich selbst das Ergebnis so nicht. Es sind zwar nur sehr kleine Geldbeträge, aber wer solche Wege beschreiten muss, stellt sich selbst ein Armutszeugnis aus. Und so ein Zeugnis ausstellen das darf jeder tun. Das ist gesetzlich erlaubt!

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1829
Registriert: 22.06.05, 22:24

Re: Benutzungsgebühr am Geldspielautomat?

Beitrag von Celestro » 29.03.19, 14:39

also ich habe ja in Jahrzehnten auch schon öfter mal was in so Automaten geworfen. Wir reden hier aber nicht davon, daß das Spiel ja direkt nach Einwurf der Münze gestartet wird und daher natürlich auch direkt der "Einsatz" abgezogen wird?

Antworten