Essen im Restaurant deutlich kleiner als erwartet

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Tom Ate
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1667
Registriert: 22.02.13, 10:10

Re: Essen im Restaurant deutlich kleiner als erwartet

Beitrag von Tom Ate » 09.03.19, 17:10

Gehobene Restaurants

Lorenz Esszimmer
Seven Seas
Esszimmer
Jacobs Restaurant


Es muss nicht immer so gehoben sein.. gegrilltes Gemüse am Salat ist jedoch einfacher Standart
Der Salat aus der Tube (08-15) zeigt doch schon wie einfallslos der Koch ist, zumindest wenn der Salat mehr als nur Beilage sein soll

WHKD2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 744
Registriert: 29.06.13, 18:52

Re: Essen im Restaurant deutlich kleiner als erwartet

Beitrag von WHKD2000 » 09.03.19, 20:52

ktown hat geschrieben:Auch Sterneköche wollen das vermeintlich einfache Volk erreichen.
Hatten wir hier bei uns auch. Ist klassisch gescheitert und machte nach nichtmal 1 Jahr wieder zu.
ist vermutlich den kleinen Salatportionen für 7€ geschuldet............ :lachen:

Tom Ate
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1667
Registriert: 22.02.13, 10:10

Re: Essen im Restaurant deutlich kleiner als erwartet

Beitrag von Tom Ate » 10.03.19, 01:08

Es gab Salat für 6 €

Allerdings Abends und als Vorspeise - ohne gegrilltes Gemüse

Vorspeise
Arrangement von Blattsalaten
Birnen-Vanille-Dressing I Sanddorn-Vinaigrette I Kurhaus-Dressing
6,00

WHKD2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 744
Registriert: 29.06.13, 18:52

Re: Essen im Restaurant deutlich kleiner als erwartet

Beitrag von WHKD2000 » 10.03.19, 11:18

Tom Ate hat geschrieben:Es gab Salat für 6 €

Allerdings Abends und als Vorspeise - ohne gegrilltes Gemüse

Vorspeise
Arrangement von Blattsalaten
Birnen-Vanille-Dressing I Sanddorn-Vinaigrette I Kurhaus-Dressing
6,00
klingt irgendwie nach Diät....
sind Sie in Kur? :shock:

Tom Ate
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1667
Registriert: 22.02.13, 10:10

Re: Essen im Restaurant deutlich kleiner als erwartet

Beitrag von Tom Ate » 10.03.19, 15:53

Nein. Keine Diät und keine Kur


Es folgte
Susländer Schweinebäckchen geschmort
Confierte rote Zwiebeln I Minikarotte I Pastinakenpüree und Chips I Maultasche


Den Nachtisch habe ich ausgelassen- was wieder nach Kur und Diät klingen könnte

WHKD2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 744
Registriert: 29.06.13, 18:52

Re: Essen im Restaurant deutlich kleiner als erwartet

Beitrag von WHKD2000 » 10.03.19, 16:43

Tom Ate hat geschrieben:Nein. Keine Diät und keine Kur


Es folgte
Susländer Schweinebäckchen geschmort
Confierte rote Zwiebeln I Minikarotte I Pastinakenpüree und Chips I Maultasche


Den Nachtisch habe ich ausgelassen- was wieder nach Kur und Diät klingen könnte
hmm------ klingt nicht schlecht,aber die Maultasche im Hauptgang? :shock:

drei
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 02.11.18, 12:26

Re: Essen im Restaurant deutlich kleiner als erwartet

Beitrag von drei » 10.04.19, 17:43

lottchen hat geschrieben:Mich würde interessieren was die anderen Speisen gekostet haben. Wenn es z.B. Gulasch mit Klößen und Rotkohl für 8€ gegeben hat würde ich bei einem 7€-Salat schon von einer Hauptmahlzeit entsprechender Größe ausgehen.
Bei A war mit einer weiteren Person bei dem Mittagstisch essen.
Die andere Person hatte ebenfalls von der Mittagskarte die "Tagespizza" genommen, die erstaunlich groß war, sichlich mehr als 30 cm Durchmesser für ebenfalls 7€. Den Preis fand A eher sehr günstig.
Der Salat auf gleicher Mittags-Karte, weder als Vor- oder kleiner Salat gekennzeichnet, ohne Brot, ohne Gemüse, ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Garnelen, nur Salatblätter, Kirsch-Tomaten und Reibekäse, hatte in einem Schüsselchen mit einem Durchmesser von ca. 10-12 cm Platz.
A dachte in dem Moment, als dieser gebracht wurde, dass es sich dabei um einen Beilagensalat zu der Pizza handelt - wie er oft kostenlos zu einem Mittagstisch gereicht wird - handelt.
Als dann ca. 10 min kein weiteres Gericht kam, wurde A klar, dass es sich hier um den bestellten Salat zum gleichen Preis der sehr üppigen Pizza handelte.
In Summe war der Preis vllt sogar ok, aber für sich genommen eben nicht.

Wie hier schon einige schrieben, geht man dort einfach nicht mehr hin, oder eben nur noch zur Pizza. Nur falls eine ähnliche Situation mal wieder auftauschen sollte, hätte A hier das "korrekte" Vorgehen interessiert, ohne bereits vorab als Querulant aufzufallen.

A stimmt zu, dass in einem gehobenen Restaurant durchaus der Preis für den Salat angemessen sein mag, da dann auch das Ambiente und der Service und hochwertiger Produkteinsatz zu zahlen sind. Im angenommenen Fall soll es sich aber eben NICHT um ein gehobenes und auch nicht um ein mittelmäßiges, sondern eher um sehr einfaches Restaurant gehandelt haben, eben ohne viel Service (Bestellung an der Theke), keine besondere Einrichtung, keine gehobenen Waren.

Danke!

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1829
Registriert: 22.06.05, 22:24

Re: Essen im Restaurant deutlich kleiner als erwartet

Beitrag von Celestro » 11.04.19, 09:50

hat A in dem Beispiel am Ende "waren Sie zufrieden?" etc. angemerkt, daß er / sie die Portion als deutlich zu klein empfand?
drei hat geschrieben:sondern eher um sehr einfaches Restaurant gehandelt haben, eben ohne viel Service (Bestellung an der Theke)
also wie bei einem "Imbiss"? Dann erübrigt sich vermutlich die Sache mit der Zufriedenheitsfrage.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21601
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Essen im Restaurant deutlich kleiner als erwartet

Beitrag von ktown » 11.04.19, 10:02

drei hat geschrieben:hätte A hier das "korrekte" Vorgehen interessiert, ohne bereits vorab als Querulant aufzufallen
Dies ein Empfinden, dass man sich selbst auferlegt. :kopfstreichel:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten