Nachbesserung misslungen, muss ich einem Storno zustimmen?

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21594
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Nachbesserung misslungen, muss ich einem Storno zustimme

Beitrag von ktown » 12.04.19, 06:40

Wie definieren sie in dem hier beschriebenen Fall eine Nachlieferung und wann wäre es eine Nachbesserung?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Etienne777
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1528
Registriert: 03.03.18, 22:34

Re: Nachbesserung misslungen, muss ich einem Storno zustimme

Beitrag von Etienne777 » 12.04.19, 10:19

Nachbessern meint das Reparieren / Instandsetzen der Kaufsache. Wären die gekauften Geräte zwar geliefert worden, aber nicht alle funktionieren, dann könnte der Verkäufer es unternehmen das oder die mangelhaften Gerät(e) zu reparieren. Das wäre eine Nachbesserung.

Ist hingegen die gekaufte Sache überhaupt noch gar nicht geliefert worden, geht es nicht um ein Nachbessern (an einer bereits ordnungsgemäß gelieferten Sache), sondern um die Lieferung an sich. Diese läßt sich nicht nachbessernd bewirken, sondern liefernd.
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur
auf der Rückseite dieses Beitrags.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19403
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Nachbesserung misslungen, muss ich einem Storno zustimme

Beitrag von Tastenspitz » 12.04.19, 10:31

Bei der Nachbesserung beseitigt der Verkäufer den Mangel an der gelieferten Sache. Bei der Nachlieferung übergibt der Verkäufer dem Käufer eine vertragskonforme Sache.
Der Mangel hier ist aber nicht an der Sache sondern am Gebinde festgemacht.
Nachbesserung wäre dann, wenn der Händler des Weges kommt und die 3-er Packs in Kisten zu 5 Stück umpackt....? :?
Nachlieferung ist die 5-er Pack zu liefern.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21594
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Nachbesserung misslungen, muss ich einem Storno zustimme

Beitrag von ktown » 12.04.19, 10:37

OK, danke.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5859
Registriert: 24.07.07, 09:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: Nachbesserung misslungen, muss ich einem Storno zustimme

Beitrag von Zafilutsche » 12.04.19, 11:20

Halten wir fest:
Der Kunde bestellt 2x5 Einheiten zum Preis (als Beispiel 100 Euro)
Der Händler liefert 2x3 Einheiten zum Preis von 100 Euro
Der Kunde Reklamiert weil 2x3 Einheiten statt 2x5 Einheiten geliefert wurden. Er besitzt daher nur 6 Einheiten statt der gewünschten 10 Einheiten.
Die Reklamation wird stattgegeben und der Händler schickt im Glauben von 2x5 Einheiten tatsächlich 2x3 Einheiten erneut raus. Daneben bittet der Händler um Rücksendung der beanstandeten Ware.
Bevor der Kunde eine Rücksendung veranlasst, kommt die vermeintliche Ersatzlieferung des Händlers von 2x5 Einheiten die tatsächlich wieder 2x3 Einheiten sind.
Der Händler stellt nach der erneuten Beschwerde fest, dass im System (vielleicht Datenbestand/Datenaktualisierung/Übertrag) einen Fehler geben muß. Was der Händler mit dieser Erkenntnis nun tut, wäre seine Entscheidung.
Die eine Möglichkeit der Anfechtung hatte ich angetragen.
Die andere Möglichkeit (die Bearbeitung als Reklamation im Sinne das beide eine gemeinsame Willensbildung gehabt hatten von 2x5 Einheiten zum Preis X) könnte man auch nachkommen,
indem der Händler 2x5 Einheiten zum Preis x liefert und selber die Rücksendekosten der zwischenzeitlichen beanstandeten 2 Einheiten übernimmt. Dann würde der Händler die Reklamation mit den Folgekosten
akzeptiert müssen. Die gefundene Lösung ist offenbar eine sehr kundenfreundliche Lösung.

Antworten