Was tun wenn Händler Retoure Ware nicht abholt?

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
lowmax
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 01.04.05, 09:56

Was tun wenn Händler Retoure Ware nicht abholt?

Beitrag von lowmax »

Angenommen ein privater Käufer bestellt ein Möbelstück, dieses Möbelstück entspricht allerdings nicht der Produktbeschreibung. Der Käufer tritt innerhalb von 14 Tagen vom Kaufvertrag zurück, und fordert den Verkäufer auf, die Ware wieder abzuholen. Alles ist per Email kommuniziert, Verkäufer hat auch auf entsprechende Emails geantwortet. Allerdings denkt der Verkäufer irgendwie nicht daran eine Spedition zu beauftragen...
Der Käufer möchte nun endlich die Ware loswerden und dies durch ein deutliches Schreiben erreichen, in etwa so: 10 Tage Frist setzen für Abholung, oder innerhalb dieser Frist deutliche Erklärung durch Verkäufer, dass die Ware ohne Zahlung in Besitz des Käufers übergeht und dieser somit damit machen kann, was er möchte (z.B. Entsorgen). Falls innerhalb der Frist weder das eine noch das andere erfüllt wird, dann wird der Käufer die Ware einlagern lassen und die Kosten vom Verkäufer wiederholen (oder besser schreiben, dass man die Ware im eigenen Keller einlagert und 50cent je Tag fordert?).

Macht das Sinn so an die Sache heranzugehen, oder wäre die Einlagerungsgebühr nur eine leere Drohung, da man sich die vor Gericht kaum zurück erstreiten kann? Gibt es bessere Wege?

lowmax
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 01.04.05, 09:56

Re: Was tun wenn Händler Retoure Ware nicht abholt?

Beitrag von lowmax »

Hat niemand einen Vorschlag?

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Was tun wenn Händler Retoure Ware nicht abholt?

Beitrag von SusanneBerlin »

Wir wissen ja nicht, was kommuniziert wurde....

Hat der Käufer die Möbel schon bezahlt?
Hat der Verkäufer der Rücknahme zugestimmt oder ist er der Meinung, der Artikel entspricht der Beschreibung?
Grüße, Susanne

lowmax
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 01.04.05, 09:56

Re: Was tun wenn Händler Retoure Ware nicht abholt?

Beitrag von lowmax »

Möbel sind nicht bezahlt. Das musste man nur innerhalb von 30 Tagen, falls die Ware gefällt. Ebenso konnte die Ware innerhalb von 30 Tagen kostenlos zurückgeschickt werden. Also theoretisch alles ganz toll für Kunden...

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Was tun wenn Händler Retoure Ware nicht abholt?

Beitrag von SusanneBerlin »

Na dann schicken Sie doch zurück....Die Speditionskosten müsste der Käufer wohl erstmal auslegen, aber wenn er nicht zurückschickt wird der Händler wahrscheinlich nach den 30 Tagen auf die Bezahlung des Kaufpreises bestehen.
Grüße, Susanne

lowmax
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 01.04.05, 09:56

Re: Was tun wenn Händler Retoure Ware nicht abholt?

Beitrag von lowmax »

Wieso sollte der Käufer eine Spedition beauftragen, wenn es doch ganz anders in den AGBs steht? Nämlich dass der Verkäufer sich um die Retoure kümmert. Und Eines sollte ja wohl klar sein: Der Käufer würde dann auf den Speditionskosten sitzen bleiben. Wegen 90€ Speditionskosten zum Anwalt und ggf. Gericht ist doch schwachsinnig...

Übrigens liegt die Ware schon über ein Jahr beim Käufer. Er dachte auch, dass die Sache erledigt wäre. Bis dann kürzlich ein Schreiben vom Inkassounternehmen ins Haus flatterte. Den wurde die Lage erklärt, und somit war die Sache auch direkt für die erledigt.

webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10377
Registriert: 04.06.10, 14:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was tun wenn Händler Retoure Ware nicht abholt?

Beitrag von webelch »

lowmax hat geschrieben:
01.06.19, 20:19
Übrigens liegt die Ware schon über ein Jahr beim Käufer. Er dachte auch, dass die Sache erledigt wäre. Bis dann kürzlich ein Schreiben vom Inkassounternehmen ins Haus flatterte.
Oh, diesen völlig unwesentlichen Teil des Sachverhaltes muss ich im Ausgangsbeitrag glatt überlesen haben. ;-)

winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7272
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: Was tun wenn Händler Retoure Ware nicht abholt?

Beitrag von winterspaziergang »

lowmax hat geschrieben:
01.06.19, 20:19
Wieso sollte der Käufer eine Spedition beauftragen, wenn es doch ganz anders in den AGBs steht? Nämlich dass der Verkäufer sich um die Retoure kümmert. Und Eines sollte ja wohl klar sein: Der Käufer würde dann auf den Speditionskosten sitzen bleiben. Wegen 90€ Speditionskosten zum Anwalt und ggf. Gericht ist doch schwachsinnig...
Ein seriöses Unternehmen zahlt den Betrag zurück.
Übrigens liegt die Ware schon über ein Jahr beim Käufer.

:roll: Ich beantrage das Emoji, das seinen Kopf gegen die Wand schlägt. Man benötigt es immer wieder und dann ist es nicht zur Hand
Er dachte auch, dass die Sache erledigt wäre. Bis dann kürzlich ein Schreiben vom Inkassounternehmen ins Haus flatterte. Den wurde die Lage erklärt, und somit war die Sache auch direkt für die erledigt.
Vielleicht hat man dem Verkäufer den Sachverhalt ebenso "eindeutig" mitgeteilt wie hier im Beitrag
:liegestuhl:


Antworten