Gewährleistung beim Autokauf

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
normanescio
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 159
Registriert: 16.05.06, 21:09

Gewährleistung beim Autokauf

Beitrag von normanescio » 29.05.19, 20:22

Eine Privatperson kauft bei einem Autohändler einen gebrauchten PKW. Es besteht also eine Gewährleistungsfrist von einem Jahr. Nach ca. 2 Monaten tritt ein Schaden an der Nockenwellenkette ein, dessen Behebung in der beauftragten Werkstatt ca. 2000 € kostet. In welcher Form und in welcher Höhe kann der Käufer seinen Gewährleistungsanspruch gegen den Autohändler geltend machen?

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Gewährleistung beim Autokauf

Beitrag von SusanneBerlin » 29.05.19, 20:45

Er muss, um die Gewährleistung einzufordern, an den Verkäufer herantreten. Und zwar bevor der Schaden repariert ist.
Grüße, Susanne

normanescio
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 159
Registriert: 16.05.06, 21:09

Re: Gewährleistung beim Autokauf

Beitrag von normanescio » 29.05.19, 20:59

Um festzustellen, was defekt ist, musste ich ja mein Fahrzeug ja zunächst in eine Werkstatt bringen. Dort habe ich den Auftrag zur Reparatur erteilt, als der Schaden feststand. Irgendwie ist es anders ja nicht oder nur schwer praktikabel, schließlich brauche ich das Auto auch zeitnah wieder. Heißt das, dass der Gewährleistungsanspruch damit vollständig erloschen ist?

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21774
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Gewährleistung beim Autokauf

Beitrag von ktown » 29.05.19, 21:45

Grundsätzlich hat man damit dem Händler seinen Handlungsspielraum eingeschränkt. Es wäre nun reine Kulanz, wenn er trotzdem die Kosten übernimmt.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Froggel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3040
Registriert: 19.05.05, 15:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: Gewährleistung beim Autokauf

Beitrag von Froggel » 30.05.19, 00:28

normanescio hat geschrieben:
29.05.19, 20:59
Um festzustellen, was defekt ist, musste ich ja mein Fahrzeug ja zunächst in eine Werkstatt bringen.
Nein. Wenn ein Gewährleistungsfall eintritt, muss man selbst nicht wissen, was defekt ist, sondern setzt sich mit dem Händler auseinander und gibt diesem die Möglichkeit, den Defekt zunächst mal zu erkennen und ihn dann aus dem Weg zu räumen oder räumen zu lassen. Das nennt sich Nachbesserung. Einen selbst muss nicht interessieren, was defekt ist. Möglicherweise hätte der Händler ja gesagt: Bringen Sie den Wagen zu Werkstatt XYZ in Ihrer Nähe, um den Rest kümmere ich mich. Eine Selbstvornahme, ohne dem Händler die Möglichkeit zur Nacherfüllung zu geben, ist im Kaufrecht nicht vorgesehen. Der Kunde bleibt auf seinen Kosten sitzen.
Ich bin kein Jurist.
- alle Angaben ohne Gewähr -

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Gewährleistung beim Autokauf

Beitrag von SusanneBerlin » 30.05.19, 09:11

Bei Autos ist es grundsätzlich nicht anders als bei Kleingeräten. Wenn Sie einen Artikel im "Erika"-Markt gekauft haben und dieser weist in der Gewährleistungszeit einen Defekt auf, würden Sie ja auch nicht auf die Idee kommen, den Artikel kostenpflichtig beim "Sanktpetermarkt" reparieren zu lassen weil der gerade näher liegt und erwarten dass der "Erika-Markt" anschließend die Rechnung übernimmt.
Grüße, Susanne

lowmax
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 01.04.05, 08:56

Re: Gewährleistung beim Autokauf

Beitrag von lowmax » 30.05.19, 09:36

Wie ist es denn, wenn das Auto defekt ist, der Händler weit entfernt seinen Sitz hat und der Händler dann sagt: Kein Problem, bringen sie das Auto her, ich kümmere mich darum. Muss man dann sein Auto zum Händler abschleppen lassen?

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21774
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Gewährleistung beim Autokauf

Beitrag von ktown » 30.05.19, 10:19

Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten