Supermarkt hält sich preislich nicht an eigenen Werbeflyer

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15114
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Supermarkt hält sich preislich nicht an eigenen Werbeflyer

Beitrag von windalf »

Der dir dann vor Ort erklären kann, was du hier nicht verstehen willst
Was genau will ich denn nun angeblich nicht verstehen?
und damit er den Vertrag über 1 kg Erdbeeren dir dann vorlesen kann
Zum Vorlesen braucht es ja irgendwas Schriftliches was sich vorlesen lässt. Wo kommt das denn nun schon wieder her?
Das können Notar ganz gut.
Was können die gut? So schnell vorlesen, dass die Ohren nicht mitkommen?
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20007
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Supermarkt hält sich preislich nicht an eigenen Werbeflyer

Beitrag von Tastenspitz »

windalf hat geschrieben:
28.07.19, 12:01
Was genau will ich denn nun angeblich nicht verstehen?
Die Rechtslage was den Kunden anbelangt.
windalf hat geschrieben:
28.07.19, 12:01
Wo kommt das denn nun schon wieder her?
Hat der Notar dabei. BGB PangV UWG HGB
windalf hat geschrieben:
28.07.19, 12:01
Was können die gut?
Vorlesen.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15114
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Supermarkt hält sich preislich nicht an eigenen Werbeflyer

Beitrag von windalf »

Die Rechtslage was den Kunden anbelangt.
Und was ist nun die Rechtslage?
BGB PangV UWG HGB
Und was genau soll das helfen?
Vorlesen.
Also eine Märchenstunde?
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20007
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Supermarkt hält sich preislich nicht an eigenen Werbeflyer

Beitrag von Tastenspitz »

windalf hat geschrieben:
29.07.19, 10:36
Und was ist nun die Rechtslage?
windalf hat geschrieben:
28.07.19, 12:01
Was genau will ich denn nun angeblich nicht verstehen?
q.e.d. :)
windalf hat geschrieben:
29.07.19, 10:36
Und was genau soll das helfen?
Das zu verstehen, was hier die Rechtslage für den Kunden im Laden ist.
windalf hat geschrieben:
29.07.19, 10:36
Also eine Märchenstunde?
Gesetzestexte sind eher Realchen als Märchen.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15114
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Supermarkt hält sich preislich nicht an eigenen Werbeflyer

Beitrag von windalf »

q.e.d.
Offensichtlich hast du nicht verstanden wie beweisen funktioniert
Das zu verstehen, was hier die Rechtslage für den Kunden im Laden ist.
Wenn ich die nicht verstehen würde, könnte mir der Notar durch vorlesen der von Dir zitierten Bücher auch nicht helfen. Dein Vorschlag ist also sinnfrei...
Gesetzestexte sind eher Realchen als Märchen.
Wohl eher die Basis dessen auf denen Richter (und nicht Notare) entscheiden...
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20007
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Supermarkt hält sich preislich nicht an eigenen Werbeflyer

Beitrag von Tastenspitz »

Der Beweis, das du es nicht verstehst oder zumindest so tust, als ob du es nicht verstehst, ergibt sich aus deinen Fragen. Letzeres ist etwas, was du - wie der eine oder andere weiss - hier im Forum gerne treibst. Dabei ist es ganz einfach: Welcher Preis ist vereinbart? Sprich zu uns, du an Meteorismus leidender Bewohner von Melmac... :D
windalf hat geschrieben:
29.07.19, 10:50
Wenn ich die nicht verstehen würde, könnte mir der Notar durch vorlesen der von Dir zitierten Bücher auch nicht helfen. Dein Vorschlag ist also sinnfrei...
Tja. Das ist hier vieles. :)
windalf hat geschrieben:
29.07.19, 10:50
Wohl eher die Basis dessen auf denen Richter (und nicht Notare) entscheiden...
Also entscheiden Notare deiner Meinung nach nicht nach Gesetzen? :D Da gilt dann schon wieder:
windalf hat geschrieben:
29.07.19, 10:50
sinnfrei...
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15114
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Supermarkt hält sich preislich nicht an eigenen Werbeflyer

Beitrag von windalf »

Der Beweis, das du es nicht verstehst oder zumindest so tust, als ob du es nicht verstehst, ergibt sich aus deinen Fragen.
Was denn für Fragen? In diesem Thread stimmt dein Vorwurf nicht. Lies doch noch einmal den Thread. Die einzige Frage auf die ich abgezielt habe war ob das nun gegen das UWG verstößt oder nicht (was so ziemlich von jedem vermieden wurde zu diskutieren). Diesen Ausflug zur invitatio ad offerendum und andere Ausflüge habe ich weder angestoßen noch wollte ich dazu etwas diskutieren.
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

Antworten