Onlinehandel

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
lupo52
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: 22.08.07, 11:21

Onlinehandel

Beitrag von lupo52 »

ein Neukunde hat bei uns per Telefon ein bekanntes Markenprodukt bestellt. Wir haben uns die Bestellung per Mail bestätigen lassen und daraufhin hat der Kunde über Internet-Zahlungs-Methode/Portal [Name geändert] bezahlt. Das Produkt wurde geliefert und anschließend meinte der Kunde, die "Beschreibung stimme nicht " und schickte die Ware zurück . Er will sein Geld zurück. Ist dies ein Fernabsatzgeschäft mit Rückgaberecht innerhalb von 2 Wochen?
Danke

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23514
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Onlinehandel

Beitrag von ktown »

ja
Wieso auch nicht.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Onlinehandel

Beitrag von SusanneBerlin »

Ist dies ein Fernabsatzgeschäft mit Rückgaberecht innerhalb von 2 Wochen?
Wie verkaufen Sie die Ware normalerweise?

Stehen Preise und Produkte auf Ihrer Website?
Grüße, Susanne

lupo52
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: 22.08.07, 11:21

Re: Onlinehandel

Beitrag von lupo52 »

nein,wir haben keine Webseite. Normalerweise kaufen die Kunden über Internetauktionshaus [Name geändert]. Dieser hat uns angerufen, weil ein Nachbar das Produktvon uns über Internetauktionshaus [Name geändert] bezogen hat (mit Käuferschutz usw.). Der Kunde um den es geht hat auch mit Internet-Zahlungs-Methode/Portal [Name geändert] bezahlt und bekommt von Internet-Zahlungs-Methode/Portal [Name geändert] keinen Schutz, also keinen Käuferschutz. Der Kunde hat angerufen und seine Bestellung telefonisch mitgeteilt. Danach bekam er von uns eine Rechnung per mail und diese hat er sofort über Internet-Zahlungs-Methode/Portal [Name geändert] bezahlt.
Nach Warenerhalt schickt dieser die Ware zurück mit der Begründung: Die Beschreibung stimmt nicht überein. Das Produkt ist bekannt und auch in einer Orginalverpackung versendet worden. Eine genau Beschreibung steht lediglich bei Internetauktionshaus [Name geändert].

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Onlinehandel

Beitrag von SusanneBerlin »

Na dann betreiben Sie doch Onlinehandel oder sind Sie jemals einem Kunden persönlich begegnet?

Auch bei richtiger Beschreibung hat der Kunde ein Widerrufsrecht.
Grüße, Susanne

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2711
Registriert: 22.06.05, 23:24

Re: Onlinehandel

Beitrag von Celestro »

SusanneBerlin hat geschrieben:
18.09.19, 20:01
Na dann betreiben Sie doch Onlinehandel oder sind Sie jemals einem Kunden persönlich begegnet?
Zumindest Fernabsatz ... weil Telefon und so ... :wink:

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Onlinehandel

Beitrag von SusanneBerlin »

lupo hat geschrieben:Ist dies ein Fernabsatzgeschäft mit Rückgaberecht innerhalb von 2 Wochen?
MMn. handelt es sich um ein Fernabsatzgeschäft. Wenn der Kunde nicht in Textform über sein Widerrufsrecht informiert wurde, verlängert sich die Frist innerhalb der der Kunde den Kauf widerrufen kann, auf ein Jahr und 14 Tage.

https://www.verbraucherzentrale.de/wiss ... geben-8363
Grüße, Susanne

Pünktchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5578
Registriert: 14.09.04, 16:23

Re: Onlinehandel

Beitrag von Pünktchen »

lupo52 hat geschrieben:
18.09.19, 17:13
Das Produkt wurde geliefert und anschließend meinte der Kunde, die "Beschreibung stimme nicht " und schickte die Ware zurück .
Welche Beschreibung soll nicht stimmen? Hat der Kunde damit recht? Ggf. hat der Kunde auch Ansprüche aus dem Sachmängelrecht oder kann den Vertrag wg. Irrtums anfechten.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23514
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Onlinehandel

Beitrag von ktown »

Braucht er doch nicht. Einfach, wie beschrieben, innerhalb 14 Tage zurück und fertig ist die Laube. :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten