Defekte Ware

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Gaia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: 27.04.19, 17:45

Re: Defekte Ware

Beitrag von Gaia »

ktown hat geschrieben:
07.10.19, 18:17
Weil der 439 nicht bei Garantie greift!
Das muß ich überlesen haben.

Selbst wenn: na und? Versuchen kann man es. Die Herrschaften im Markt sind keine Rechtsexperten. Die wollen nur eins: die Angelegenheit ohne große Probleme vom Tisch haben und zwar ohne, daß der Kunde unzufrieden ist und das möglicherweise in die Welt posaunt.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 22566
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Defekte Ware

Beitrag von ktown »

Gaia hat geschrieben:
07.10.19, 18:29
Die wollen nur eins: die Angelegenheit ohne große Probleme vom Tisch haben
Was sie ja haben. Der Kunde wurde auf die Garantie des Herstellers verwiesen. Der Verkäufer ist somit raus.
Aber das scheinen sie nicht kapiert zu haben.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Gaia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: 27.04.19, 17:45

Re: Defekte Ware

Beitrag von Gaia »

ktown hat geschrieben:
07.10.19, 20:35
Was sie ja haben. Der Kunde wurde auf die Garantie des Herstellers verwiesen. Der Verkäufer ist somit raus.
Aber das scheinen sie nicht kapiert zu haben.
Was genau haben die nicht kapiert?

Antworten