ein in der Garantie angezeigter Mangel, hat nach der Garantie große Auswirkungen

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
mutz
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 08.02.06, 18:04

ein in der Garantie angezeigter Mangel, hat nach der Garantie große Auswirkungen

Beitrag von mutz » 08.10.19, 16:48

Hallo,
Geht hier um Hersteller-Garantie bei PKW

folgender fiktiver Fall: 8)

Schaden nach Ablauf der Garantie, welcher in der garantiezeit schon vorhanden war.

Das von A gemeldete Problem trat Juni 2018 erstmalig auf. Nach einer Durchsicht (Inspektion Juli/2018), wo angeblich nichts gefunden wurde, verschwand der Fehler. Dieser trat aber bis Januar 2019 ca. 3 mal sporalisch wieder auf. Sporalisch heisst, nach erneutem Motorstart war alles wieder normal. Im Januar wurde der Händler darüber informiert, welcher sagte, das Person A dann direkt in die Werkstatt kommen sollte, wenn die Motorkontrollleuchte wieder leuchtet. So könne man den Fehler eher finden.

Bis September 2019 (6Wochen nach Garantieende und fälligen Inspektionsinterval) war Ruhe und dann trat der Fehler wieder auf. Diesmal aber nicht mehr sporalisch, sondern permanent. Exakt die gleichen Symptome Motorkontrollleuchte leuchtet und keine Leistung, wie 2018 dem Händler gemeldet.

Händler überprüft erneut das Fahrzeug... Diagnose: gelängte Steuerkette

Da ausserhalb der Garantie, fühlt er sich nicht mehr verantwortlich.

Inspektionsinterval konnte diesmal wegen Urlaub/Arbeitzeit nicht eingehalten werden und wäre 6 Wochen drüber gewesen. Laut Händler eh uninteressant, da Garantie abgelaufen. Nachträgliche Inspektion würde die abgelaufene Garantie nicht verlängern oder in irgendeiner Form verändern.

Händler sagt, das mit diesem Schadensbild (gelängte Steuerkette) niemals ein Jahr hätte rumgefahren werden hätte können, ohne das der Motor einem um die Ohren geflogen wäre und das der angezeigte Mangel aus dem jahr 2018 ein anderer gewesen sein müsste (nur welcher oder was wurde nie geklärt, da der Händler damals keinen Fehler fand).

Jetzt wurde Person A von einem Werkstattmeister einer anderen Werkstatt darauf hingewiesen, das dies quatsch sei. Nicht die Zeit spiele eine Rolle, sondern die gefahrenen Kilometer und wie der Motor beantsprucht wurde. Er sagte auch, das sich die andere Werkstatt aus der Verantwortung ziehen wolle. Ein nicht beseitigter Mangel welcher in der Garantie beanstandet wurde, endet nicht mit der Garantiezeit.

Wer muss nun beweisen, das dieser Schaden schon während der Garantiezeit vorhanden war? Symptome entsprechen exakt dem Motorverhalten, welche Person A 2018 bei der Inspektion bemängelt hatte.


Dem ganzen noch das i Tüpfelchen aufzusetzen... dem Händler ist das Problem mit der schwache Steuerkette bekannt und nennt es Materialfehler!!

Rechtschreibfehler dürfen behalten werden, da Person A kurz vor einem Infakt steht :ironie:

webmaster76
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2389
Registriert: 18.01.05, 10:53

Re: ein in der Garantie angezeigter Mangel, hat nach der Garantie große Auswirkungen

Beitrag von webmaster76 » 09.10.19, 07:43

Kann der Käufer zweifelsfrei nachweisen, dass alle Fehlersymptome dieselbe Ursache hatten? Wurde bei den sporadischen "Defekten" der Fehlerspeicher durch den Händler ausgelesen? Liegen dem Käufer die Protokolle vor?

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21569
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: ein in der Garantie angezeigter Mangel, hat nach der Garantie große Auswirkungen

Beitrag von ktown » 09.10.19, 08:46

mutz hat geschrieben:
08.10.19, 16:48
Ein nicht beseitigter Mangel welcher in der Garantie beanstandet wurde, endet nicht mit der Garantiezeit.
Aha. Er kennt also sehr genau die Garantiebedingungen des Herstellers. :lachen:
mutz hat geschrieben:
08.10.19, 16:48
Wer muss nun beweisen, das dieser Schaden schon während der Garantiezeit vorhanden war?
Schauen sie in den Spiegel, dann sehen sie den Richtigen.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5855
Registriert: 24.07.07, 09:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: ein in der Garantie angezeigter Mangel, hat nach der Garantie große Auswirkungen

Beitrag von Zafilutsche » 09.10.19, 14:10

mutz hat geschrieben:
08.10.19, 16:48
Händler überprüft erneut das Fahrzeug... Diagnose: gelängte Steuerkette
Ein recht komplexes Drama.

Grundsätzlich: Kettenglieder (egal ob Fahrradkette oder Steuerkette) die in Bewegung sind, erfahren eine Abnutzung der einzelnen Glieder. Je häufiger bewegt, je höher die Abnutzung je größer das Lagerspiel. Gleiches gilt für die "Ritzel" und die Lager bzw Kugel-/Rillenlager.
Regelmäßig bauen Hersteller sog. Kettenspanner ein um die Längenänderung der Steuerkette ausgleichen zu können. Das geht aber nur solange der Kettenspanner auch eine Vorspannkraft besitzt. Damit ist das technische Längen einer Kette selbst noch kein Mangel oder Sachmangel im Sinne von Garantie oder Gewährleistung! Jetzt ist es nicht so, dass man eine Kette zum prüfen mal eben ausbaut und nachmisst.
Daher gibt ein Hersteller ggf. Angaben über eine theoretische Lebensdauer heraus bzw eine Empfehlung wann eine Kette spätestens ausgebaut und getauscht werden soll.
Es könnte sein, dass durch die Längenänderung der Steuerkette eine Verschiebung der Nockenwelle geschieht. Das kann bedeuten das die Einlass-/Auslass Ventile nicht optimal öffnen bzw schliessen. Daraus folgt z.B. das die Abgaswerte nicht stimmen und das Diagnosesystem bzw sein Sensor gem. den Programmierten Einstellungen des Steuergerätes "Alarm" schlagen. Damit könnte die z.B. die gelbe Motorkontrolleuchte (MKL-Leuchte) in einer so beschriebenen Konstellation aufleuchten. (Als Beispiel!- Da müsste man den Fehlercode auslesen!).
Fraglich wäre also warum ist die Kette (bei gewöhnlichem Gebrauch innerhalb einer Kilometerleistung, wo kein Tausch noch Prüfung notwendig war) so ungewöhnlich stark (um wieviel %?) gelängt worden?
Wenn es ein Materialfehler sein sollte, wird die Kette im Gegensatz zu den üblich verbauten Ketten entweder andere Werkstoffe beinhalten oder der Härtegrad bzw die Elastizitätsgrenze ist eine andere als bei sonst verbauten Steuerketten. Da müsste man schon Mess- und Prüfversuche durchführen damit es nicht einfach nur bei einer einfachen "Behauptungen" bleiben wird. Das ist Kosten und ist zeitaufwändig! Wenn der Nachweis gelingt, könnte man vor Gericht ziehen. (Das würde wahrscheinlich selbst ein Gutachten anfertigen lassen).

mutz
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 08.02.06, 18:04

Re: ein in der Garantie angezeigter Mangel, hat nach der Garantie große Auswirkungen

Beitrag von mutz » 09.10.19, 14:35

ktown hat geschrieben:
09.10.19, 08:46
mutz hat geschrieben:
08.10.19, 16:48
Ein nicht beseitigter Mangel welcher in der Garantie beanstandet wurde, endet nicht mit der Garantiezeit.
Aha. Er kennt also sehr genau die Garantiebedingungen des Herstellers. :lachen:
mutz hat geschrieben:
08.10.19, 16:48
Wer muss nun beweisen, das dieser Schaden schon während der Garantiezeit vorhanden war?
Schauen sie in den Spiegel, dann sehen sie den Richtigen.
sehr kompetente Aussage und das von einem Moderator. Übelst tief gesunken das Forum hier...

@Zafilutsche und danke hier für die Antwort. Hatte mir schon sowas gedacht, das es nur über ein Materialgutachten geht... naja mal abwarten... die Sache läuft

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21569
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: ein in der Garantie angezeigter Mangel, hat nach der Garantie große Auswirkungen

Beitrag von ktown » 09.10.19, 15:23

mutz hat geschrieben:
09.10.19, 14:35
ktown hat geschrieben:
09.10.19, 08:46
mutz hat geschrieben:
08.10.19, 16:48
Ein nicht beseitigter Mangel welcher in der Garantie beanstandet wurde, endet nicht mit der Garantiezeit.
Aha. Er kennt also sehr genau die Garantiebedingungen des Herstellers. :lachen:
mutz hat geschrieben:
08.10.19, 16:48
Wer muss nun beweisen, das dieser Schaden schon während der Garantiezeit vorhanden war?
Schauen sie in den Spiegel, dann sehen sie den Richtigen.
sehr kompetente Aussage und das von einem Moderator. Übelst tief gesunken das Forum hier...
Es mag ihnen nicht kompetent vorkommen es ist aber ehrlich und fachliche Kompetenz bekommen sie beim Anwalt.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

mutz
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 08.02.06, 18:04

Re: ein in der Garantie angezeigter Mangel, hat nach der Garantie große Auswirkungen

Beitrag von mutz » 14.10.19, 13:23

die habe ich bekommen. Mein Anwalt hat 5 Minuten mit dem Händler telefoniert. Reparatur wird komplett übernommen.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21569
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: ein in der Garantie angezeigter Mangel, hat nach der Garantie große Auswirkungen

Beitrag von ktown » 14.10.19, 14:03

mutz hat geschrieben:
14.10.19, 13:23
die habe ich bekommen. Mein Anwalt hat 5 Minuten mit dem Händler telefoniert. Reparatur wird komplett übernommen.
Es wurde nichts anderes erwartet. :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten