Internetprovider verursacht Blackout

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Gebrandmarkter
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: 24.04.08, 15:35

Internetprovider verursacht Blackout

Beitrag von Gebrandmarkter » 20.10.19, 06:00

Hallo!
Angenommen:
Provider X schwatzt mir einen schnelleren Tarif auf, der ein neues Modem vorraussetzt und stellt dann aber direkt nach dem telefonischen Vertragsabschluss meinen Anschluss auf die schnellere Variante um. Mein Modem kann das nicht und ich habe weder mehr Internet noch Telefon.
Darf ich meinem Provider meine Handy Gebühren, die ich habe um wieder ins Netz zu kommen in Rechnung stellen?

Der Provider hat offensichtlich versäumt mit der Umstellung zu warten, bis ich mein neues Modem habe. Hinzu kommt, dass von Providerseite die Prüfung, welches Modem ich habe trivial ist (ergibt ein Anruf bei der technischen Hotline).

Gruß und danke für Beratung!

Antworten