Kosten nicht im Vertrag oder AGBs, rechtens?

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
berkay26
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: 02.11.06, 17:16

Kosten nicht im Vertrag oder AGBs, rechtens?

Beitrag von berkay26 » 04.11.19, 20:39

Hallo Leute

Ein Fitnessstudio berechnet alle 6 Monate eine Service Pauschale. Dies steht weder im Vertrag noch in den Kleingedruckten AGB s.
Hat man da nicht das Recht der außerordentlichen Kündigung, wenn Kosten entstehen die nirgends aufgeführt werden?

Danke
Mann sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhles anlegen. Der muss auch mit jedem Ars... klar kommen.

lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2430
Registriert: 04.07.12, 13:01

Re: Kosten nicht im Vertrag oder AGBs, rechtens?

Beitrag von lottchen » 04.11.19, 21:03

Gegenfrage: Warum verlangt man das Geld nicht zurück?
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!

webmaster76
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2426
Registriert: 18.01.05, 10:53

Re: Kosten nicht im Vertrag oder AGBs, rechtens?

Beitrag von webmaster76 » 05.11.19, 07:23

Oder besser: warum zahlt man einfach nicht bzw. holt sich das Geld per Rückgabe der Lastschrift zurück?

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19488
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Kosten nicht im Vertrag oder AGBs, rechtens?

Beitrag von Tastenspitz » 05.11.19, 07:30

berkay26 hat geschrieben:
04.11.19, 20:39
Hat man da nicht das Recht der außerordentlichen Kündigung
Nein. Man hat zunächst das Recht auf Vertragserfüllung, was hier bedeutet "Ich zahl das nicht" bzw. "Ich krieg das zurück".

Warum sind eigentlich immer diese Fitnesstudios Thema bei fristlosem Kündigen. Liegt das an dem Sauerstoffmangel in den muffigen Schwitzbuden oder warum unterschreiben die Leute da dauern Verträge, die sie dann plötzlich von heute auf morgen nicht mehr wollen.... :twisted:
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21762
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Kosten nicht im Vertrag oder AGBs, rechtens?

Beitrag von ktown » 05.11.19, 07:50

Klassischer Fall von "Pacta sunt servanda".
Hier man von beiden Seiten. :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten