Folgekosten bei fehlerhaftem Produkt

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
AndreasHL
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 702
Registriert: 30.12.04, 21:06
Wohnort: im Norden

Folgekosten bei fehlerhaftem Produkt

Beitrag von AndreasHL »

Hallo,

ich habe ein PC-Gehäuse ersteigert, von einer Firma, gebraucht (B-Ware).

Die frontseitigen USB-Anschlüsse gehören zu diesem Gehäuse. Wenn diese nun defekt sind und beim Einstecken eines USB-Sticks ein Kurzschluss entsteht - ist dann der Verkäufer auch für die Folgeschäden haftbar (defektes Board, CPU, Speicher usw) ?

Viele Grüße

Andreas

Originale Artikelbeschreibung:

Forenregeln beachten
Zuletzt geändert von ktown am 15.02.20, 13:17, insgesamt 1-mal geändert.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23080
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Folgekosten bei fehlerhaftem Produkt

Beitrag von ktown »

Liebes FDR-Mitglied,

wie Sie sicher in unserer Juriquette (=Forenregeln) gelesen haben, darf hier keine individuelle Rechtsberatung in einem konkreten Fall erfolgen. Sie helfen dem Forum und erleichtern dem Moderatoren-Team die Arbeit, wenn Sie eine Fragestellung zur allgemeinen Rechtslage herausarbeiten, die für Sie von Relevanz ist.

Weitere Konkretisierungen zur unseren Forenregeln finden sich neben der Juriquette in der Moderationsleitline oder in dem Beitrag "Was ist erlaubt"?

Fragen dazu können Sie jederzeit im Forum für Mitgliederinformation u. Support stellen.

Wenn sie eine individuelle Beratung wünschen, dann hilft ihnen diese Seite.

Froggel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3255
Registriert: 19.05.05, 16:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: Folgekosten bei fehlerhaftem Produkt

Beitrag von Froggel »

Ich bin kein Jurist.
- alle Angaben ohne Gewähr -

karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7396
Registriert: 19.05.06, 11:10

Re: Folgekosten bei fehlerhaftem Produkt

Beitrag von karli »

Neben dem Verkäufer könnte möglicherweise auch der Hersteller des Produktes im Rahmen des Produkthaftungsgesetzes in Anspruch genommen werden.
Hierbei gilt allerdings:
§11 ProdHaftG hat geschrieben:Im Falle der Sachbeschädigung hat der Geschädigte einen Schaden bis zu einer Höhe von 500 Euro selbst zu tragen.
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

Ghastwriter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 19.12.19, 17:14

Re: Folgekosten bei fehlerhaftem Produkt

Beitrag von Ghastwriter »

Noch dazu kann ein Hersteller auch "ganz normal", also außerhalb des Produkthaftungsgesetzes, haften. Dann fällt die 500-Euro-Grenze weg, man hat aber eventuell andere Beweisschwierigkeiten.
Hobbyjurist

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 17951
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Folgekosten bei fehlerhaftem Produkt

Beitrag von FM »

Bei einem gebrauchten Gegenstand wäre für die Haftung des Herstellers nachzuweisen, dass der Fehler schon unmittelbar nach der Produktion gegeben war.

nyctramp
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 586
Registriert: 15.08.05, 15:33

Re: Folgekosten bei fehlerhaftem Produkt

Beitrag von nyctramp »

Gebraucht gekauft? Dann wäre zu prüfen, was im Kaufvertrag zum Thema Gewährleistung geregelt ist, ggf. könnten auch Werbeaussagen des Verkäufers eine entscheidende Rolle spielen.

Mal konkret:
a) Wurde es als defekt / Bastlerware verkauft? Oder wurde b) zugesichert das es funktioniert und z.B. nur äußerliche Gebrauchsspuren hat.

Fraglich ist auch, wie lange der Zeitraum zwischen Kauf und Defekt ist, ob das Gerät geöffnet wurde...

Ohne vollständige Informationen kann niemand auch nur ansatzweise die Frage halbwegs richtig beantworten.
Wo Unrecht und Willkür zu Recht werden, wird Widerstand zur Pflicht. (Berthold Brecht)

Wer nach seinen Rechten fragt sollte auch nach seinen Pflichten fragen.

Alle Kommentare geben nur meine persönliche Meinung wieder.

Antworten