Rücksendung

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Der Hilfesuchende
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 17.02.07, 16:10

Rücksendung

Beitrag von Der Hilfesuchende »

Hallo,

was ist eigentlich wenn ein Verbaucher einen Artikel kauft, von seinem Widerrufsrecht gebraucht macht, der Verkäufer auch den Widerruf akzeptiert aber die Rücksendung dann nicht zugestellt werden kann (wären die Gründe wichtig?)

Die vermeintliche Rücksendung geht dann zurück an den Käufer.

Muss der Käufer die zurückgesendete Rücksendung annehmen, den Artikel nun x-mal zurückschicken bis der Verkäufer die Rücksendung endlich annimmt oder wie verhält sich sowas ?

Danke

Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2219
Registriert: 02.07.08, 18:42

Re: Rücksendung

Beitrag von Niemand2000 »

Die Gründe wieso die Sendung nicht zugestellt werden konnte, sind sicherlich von Interesse. Außerdem würde ich mich mit dem VK in Verbindung wegen des weiteren Prozedere in Verbindung setzen.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 21147
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Rücksendung

Beitrag von Tastenspitz »

Der Käufer kann dem Verkäufer mitteilen wo und wann er das Teil abholen kann. Wenn der Verkäufer selber nicht will, kann er bei jedem Versanddienstleister einen Abholauftrag in Auftrag geben.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Antworten