Haustürgeschäft storniert und Folgen

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
TG
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 536
Registriert: 04.11.04, 07:41

Haustürgeschäft storniert und Folgen

Beitrag von TG »

Folgende Situation:
Frau M. schließt bei einem Haustürgeschäft am 14.08.2020 einen Stromvertrag mit Fa.V. ab. Diese Fa. kündigt den bestehenden Stromvertrag zum 29.08.2020 und schickt am 30.08.2020 eine Bestätigung des neuen Vertrages. Am 24.08. wird der Haustürvertrag schriftlich storniert. Dennoch schickte Fa. V. letzte Woche ein "Bonusgerät" mit Aktivierungscode, welches sofort zurück geschickt wurde. Heute schreibt Fa.V. dass sie die Stromlieferung zum 21.09. einstellt und bis dahin verbrauchter Strom gezahlt werden soll. Es wurde KEIN Zählerstand mitgeteilt.
Wenn der Vertrag storniert und kein Zählerstand mitgeteilt wurde, was kann dann berechnet werden und was kann/sollte jetzt Frau M. tun?
Danke für Antworten.
Gruß TG

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2813
Registriert: 22.06.05, 23:24

Re: Haustürgeschäft storniert und Folgen

Beitrag von Celestro »

sofern M dies beachtet hat:

https://www.business-netz.com/Verbrauch ... rgeschaeft

würde ich maximal die Firma darüber informieren, das man rechtliche Schritte einleiten wird, sollte hier irgendeine Forderung erhoben werden.

TG
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 536
Registriert: 04.11.04, 07:41

Re: Haustürgeschäft storniert und Folgen

Beitrag von TG »

So ähnlich hatte ich auch gedacht, zumal noch dazukommt, dass Frau M. der deutschen Sprache nicht mächtig ist und demzufolge auch inhaltlich nichts verstanden hat. Zum Glück hat sie mich rechtzeitig informiert, so dass storniert werden konnte.
Gruß TG


FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 18549
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Haustürgeschäft storniert und Folgen

Beitrag von FM »

Es bleibt das Problem, dass man den bestehenden (vorherigen) Vertrag ebenfalls gekündigt hat. Die Stornierung dürfte sich nur auf den neuen Vertrag beziehen, nicht auf die Vollmacht zur Kündigung (falls diese bereits erfolgt war). Dann müsste man jetzt beim Grundversorger sein.

TG
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 536
Registriert: 04.11.04, 07:41

Re: Haustürgeschäft storniert und Folgen

Beitrag von TG »

Ja, die Kündigung war schon erfolgt, aber Frau M. kann beim 1. Versorger einen neuen Vertrag machen.
Gruß TG

Antworten