Was bedeuten gestundete Zinsen genau?

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
AndreasZ.
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 11.07.15, 18:30

Was bedeuten gestundete Zinsen genau?

Beitrag von AndreasZ. »

Hallo liebe Leute,

ich habe mal eine Frage zur Rückzahlung meines Studienbeitragsdarlehens:

Die Saldoabrechnung der Rückzahlung meines Studienbeitragsdarlehens besagt, dass die Darlehensschuld am 1.1.20 2450 € betrug. Im Jahr 2020 wurden dann 600 € (50 € monatlich) davon zurückgezahlt. Also beträgt die Schuld am Jahresende nur noch 1850 €. Als neue Darlehensschuld werden aber 2060 € ausgewiesen, was mit den gestundeten Zinsen in Höhe von 210, 00 € zusammenhängt.Heißt das jetzt, dass man jedes Jahr 600 € + 210 € gestundete Zinsen zurückzahlen muss? Bzw. Warum beträgt der Saldo 1.1.21 nicht 1850 €?

Danke für Rat!
lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3471
Registriert: 04.07.12, 14:01

Re: Was bedeuten gestundete Zinsen genau?

Beitrag von lottchen »

Bei der Suche nach "Stundung Zinsen" landet man z.B. hier:
https://www.bva.bund.de/DE/Services/Bue ... ndung.html
Da ist beschrieben, was Stundung bedeutet. Selbst wenn es in dem hier geschilderten Fall nicht um Bafög gehen sollte ändert sich an den Begriffen ja nichts.

Üblicherweise zahlt man ein Darlehen mit Zins und Tilgung zurück. Jeden Monat. Wenn einem die Zinsen gestundet werden tilgt man nur und bekommt dann eben die aufgelaufenen Zinsen entweder ganz zum Schluß oder wie hier anscheinend jährlich draufgerechnet. Vermutlich werden es Jahr für Jahr weniger Zinsen, da ja die Schuldsumme auch immer kleiner wird. Wenn man es genau wissen will müsste man mal einen Blick in seinen Vertrag werfen, da steht ja, was genau zum Thema Rückzahlung vereinbart ist.
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!
hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5534
Registriert: 14.09.04, 12:27

Re: Was bedeuten gestundete Zinsen genau?

Beitrag von hawethie »

Was stand denn in dem Bescheid über die Rückzahlung?
Dort ist die Reihenfolge, in der die Zahlungen angerechnet werden, üblicherweise angegeben.
möglich ist hier, dass die Zahlungen erst auf die Restschuld und dann auf die Zinsen gerechnet werden.
Notfalls (also nach Blick in die Unterlagen) mal die Stelle anschreiben, von der das Darlehen stammt.

(grob gerechnet 10 % Zinsen find ich ganz schön happig; oder zahlst du schon länger und der Zinsbetrag ist das Saldo aus mehreren Jahren?)
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.
Antworten