Rechnung per Post / Mail

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
meloneneis
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 12.11.21, 08:33

Rechnung per Post / Mail

Beitrag von meloneneis »

Hallo und schönen guten Tag :)

Angenommen, Frau G. erhält eine Rechnung per Post über einen gestellten Container. Diese ist nachweislich falsch, es wurde zu hoch abgerechnet. Der Containterdienst E. räumt den Fehler ein und übersendet eine korrigierte Rechnung per Mail.

Nun möchte Frau G. mit der Versicherung in die Klärung gehen. Diese möchte die Rechnung im Original und Frau G. fragt beim Containerdienst E. eine solche an. Daraufhin folgt die Belehrung, das eine Rechnung per Mail ebenso viel Rechtskraft hätte und eine Übersendung im Original mit 15,- EUR berechnet würde.

Frau G. ist die Sache mit der Rechtsgültigkeit durchaus bekannt, aber: Wenn die erste Rechnung per Post zugestellt wurde, ist das vorgehen des Containerdienstes so rechtlich in Ordnung? Müsste dann eine korrigierte Rechnung nicht auf dem gleichen Weg zugestellt werden?

Vielen Dank.
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 26556
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Rechnung per Post / Mail

Beitrag von ktown »

Der Containerdienst hätte auch die erste Rechnung per Mail zusenden können. Die Datei der Versicherung zusenden und fertig. Wenn dort jemand meint sie in Papier zu benötigen, dann ausdrucken Briefumschlag, Briefmarke drauf und versenden. :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Antworten