Provider antwortet auf Emails nicht

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Ben Hur
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: 18.04.12, 09:08

Provider antwortet auf Emails nicht

Beitrag von Ben Hur »

Paul ist bei einem Mobil- und Festnetzprovider Kunde. Dort möchte er seine Verträge kündigen und die Rufnummern mitnehmen. Dazu verschickt er mehrfach Kündigungen an den Provider und nutzt dafür die Email-Adressen, wie sie im Vertrag genannt wurden. Er erhält jedoch keine Kündigungsbestätigungen.

Nun erfolgt endlich eine Reaktion des Providers. Der Provider verlangt Kontaktaufnahme per Web-Formulare.

Die Fragen sind nun:
  • kann der Provider Emails ignorieren bzw. sind diese Kündigungen unwirksam? Paul möchte wegen unterschiedlicher Gründe (u.a. Versandnachweis) lieber Emails benutzen. Bisher wurde diese auch beantwortet.
  • Welches Kündigungsdatum zählt: das der ersten Email oder das Datum des verschickten Webformulars?
Vielen Dank
Froggel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3943
Registriert: 19.05.05, 16:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: Provider antwortet auf Emails nicht

Beitrag von Froggel »

Was sagt denn die AGB des Providers dazu? Sollte der auf eine Kündigung ausschließlich per Web-Formular vorsehen, sehe ich das als eine unangemessene Benachteiligung des Kunden an, wie auch schon das BGH in seinem Urteil vom 14.7.2016, Az. III ZR 387/15, festgestellt hat. Zwar wurde in dem Sachverhalt vom Kunden verlangt, dass eine Kündigung der Online-Plattform ausschließlich schriftlich und eigenhändig unterschrieben zu erfolgen habe und die Plattform eine Kündigung per Mail darum nicht anerkenne, dennoch wäre m.E. Pauls Fall ähnlich zu bewerten, da der Kunde nicht damit rechnen kann, dass die Kündigung ausschließlich über ein Web-Formular möglich ist, wenn zuvor per Mail erfolgreich kommuniziert wurde. Demgemäß würde sich der Kündigungstermin nach dem Abschicken der ersten Mail richten.
Ich würde mich in so einem Fall in dem Web-Formular ausdrücklich auf die bereits gesendete Mail vom (Datum) berufen.
Ich bin kein Jurist.
- alle Angaben ohne Gewähr -
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 27547
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Provider antwortet auf Emails nicht

Beitrag von ktown »

Froggel hat geschrieben: 28.03.22, 13:04 wie auch schon das BGH in seinem Urteil vom 14.7.2016, Az. III ZR 387/15, festgestellt hat.
Nö hat er nicht. In besagtem Urteil war der Vertrag rein Online zustande gekommen. Wie das bei Paul ist wissen wir nicht.
Ben Hur hat geschrieben: 28.03.22, 12:39kann der Provider Emails ignorieren bzw. sind diese Kündigungen unwirksam?
Kommt auf die AGB an.
Ben Hur hat geschrieben: 28.03.22, 12:39 Paul möchte wegen unterschiedlicher Gründe (u.a. Versandnachweis) lieber Emails benutzen. Bisher wurde diese auch beantwortet.
Wurde bisher dieser Kommunikationsweg auch bei allen vertragsrelevanten Änderungen akzeptiert?
Ben Hur hat geschrieben: 28.03.22, 12:39 Welches Kündigungsdatum zählt: das der ersten Email oder das Datum des verschickten Webformulars?
Vermutlich das des Webformulars.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Ben Hur
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: 18.04.12, 09:08

Re: Provider antwortet auf Emails nicht

Beitrag von Ben Hur »

ktown hat geschrieben: 28.03.22, 14:12Nö hat er nicht. In besagtem Urteil war der Vertrag rein Online zustande gekommen. Wie das bei Paul ist wissen wir nicht.
Paul ist schon 10 Jahre Kunde. Alle 2 Jahre wurde per Email gekündigt. Der Provider rief dann an und der Vertrag wurde verlängert. Also telefonisch.
ktown hat geschrieben: 28.03.22, 14:12Wurde bisher dieser Kommunikationsweg auch bei allen vertragsrelevanten Änderungen akzeptiert?
Ja.
fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2837
Registriert: 06.06.10, 20:51

Re: Provider antwortet auf Emails nicht

Beitrag von fodeure »

Und jetzt macht der Provider dieses Spielchen nicht mehr mit und stellt seine Leistungen nach Ablauf des Vertragszeitraums ein. Paul sollte sich daher schon einmal einen neuen Provider suchen.

Der aktuelle Provider muß im übrigen auf die Kündigung nicht reagieren. Eine Bestätigung wäre zwar nett, mehr aber auch nicht.
Ben Hur
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: 18.04.12, 09:08

Re: Provider antwortet auf Emails nicht

Beitrag von Ben Hur »

fodeure hat geschrieben: 29.03.22, 12:38 Und jetzt macht der Provider dieses Spielchen nicht mehr mit und stellt seine Leistungen nach Ablauf des Vertragszeitraums ein. Paul sollte sich daher schon einmal einen neuen Provider suchen.
Es ist nicht mein Spielchen. Es ist das der Anbieter, nicht nur Anbieter XY.
fodeure hat geschrieben: 29.03.22, 12:38 Der aktuelle Provider muß im übrigen auf die Kündigung nicht reagieren. Eine Bestätigung wäre zwar nett, mehr aber auch nicht.
Danke.
Zuletzt geändert von ktown am 29.03.22, 21:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Klarnamen entfernt
Ben Hur
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: 18.04.12, 09:08

Re: Provider antwortet auf Emails nicht

Beitrag von Ben Hur »

fodeure hat geschrieben: 29.03.22, 12:38 Der aktuelle Provider muß im übrigen auf die Kündigung nicht reagieren. Eine Bestätigung wäre zwar nett, mehr aber auch nicht.
Der Anbieter hat die Kündigung ignoriert. Deshalb hat er wohl eher nicht reagiert.

Der Anbieter redet sich heraus, dass er Kündigungen per Email nicht akzeptiert. Darf er das?
hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5943
Registriert: 14.09.04, 12:27

Re: Provider antwortet auf Emails nicht

Beitrag von hawethie »

Will Paul nicht bei einem anderen Provider einen neuen Vertrag abschließen? Dann sollte er das machen und den ganzen Ärger dem neuen Anbieter überlassen. 8)
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.
Aus Erfahrung: Krebsvorsorge schadet nicht.
Froggel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3943
Registriert: 19.05.05, 16:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: Provider antwortet auf Emails nicht

Beitrag von Froggel »

Ben Hur hat geschrieben: 01.08.22, 19:14Der Anbieter redet sich heraus, dass er Kündigungen per Email nicht akzeptiert. Darf er das?
Klick mich!
Ich bin kein Jurist.
- alle Angaben ohne Gewähr -
Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2936
Registriert: 02.07.08, 18:42

Re: Provider antwortet auf Emails nicht

Beitrag von Niemand2000 »

Ben Hur hat geschrieben: 01.08.22, 19:14Darf er das?
Zudem sollten Sie sich die Kündigung vom Anbieter bestätigen lassen, indem sie in der E-Mail eine Bestätigung einfordern. (Falls der Stromanbieter dieser Aufforderung nicht nachkommt, empfiehlt es sich, die Kündigung doch noch postalisch per Einschreiben zu versenden.)
https://www.check24.de/strom/stromanbie ... zustellen.
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22118
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Provider antwortet auf Emails nicht

Beitrag von FM »

Ben Hur hat geschrieben: 01.08.22, 19:14 Der Anbieter redet sich heraus, dass er Kündigungen per Email nicht akzeptiert. Darf er das?
Wenn man auch im vierten Beitrag den Vertragstext zum Thema Kündigung noch nicht zitiert hat, wird diese Frage offen bleiben.
lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4224
Registriert: 04.07.12, 14:01

Re: Provider antwortet auf Emails nicht

Beitrag von lottchen »

FM hat geschrieben: 02.08.22, 09:27 Wenn man auch im vierten Beitrag den Vertragstext zum Thema Kündigung noch nicht zitiert hat...
Was sehr gut ist weil wir hier ja nur fiktive Fälle betrachten.
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!
Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2936
Registriert: 02.07.08, 18:42

Re: Provider antwortet auf Emails nicht

Beitrag von Niemand2000 »

lottchen hat geschrieben: 02.08.22, 11:28
FM hat geschrieben: 02.08.22, 09:27 Wenn man auch im vierten Beitrag den Vertragstext zum Thema Kündigung noch nicht zitiert hat...
Was sehr gut ist weil wir hier ja nur fiktive Fälle betrachten.
Auch in fiktiven Fällen kann man sich einen Vertragstext ausdenken
Ben Hur
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: 18.04.12, 09:08

Re: Provider antwortet auf Emails nicht

Beitrag von Ben Hur »

FM hat geschrieben: 02.08.22, 09:27
Ben Hur hat geschrieben: 01.08.22, 19:14 Der Anbieter redet sich heraus, dass er Kündigungen per Email nicht akzeptiert. Darf er das?
Wenn man auch im vierten Beitrag den Vertragstext zum Thema Kündigung noch nicht zitiert hat, wird diese Frage offen bleiben.
Steht nicht im Vertragstext, sondern in den AGB. Bisher wurden Kündigungen per Email akzeptiert. Möglicherweise wurden die AGB geändert. Die muss ich mir mal raussuchen. Aber ich schaue nicht bei jeder AGB-Änderung die gesamten AGB durch. Danke für den Hinweis.

Es geht übrigens um Partnerkarten, die man kostenlos erhalten hat. Die konnte man nicht im Portal separat kündigen. Erst als die Hauptkarte abgelaufen war, erschienen diese im Portal. Gleichzeitig kam ein Brief an, dass diese Karten nun extra Verträge seien., Da ich auch nicht täglich ins Portal schaute, wusste ich nicht, dass ich diese extra kündigen muss. Zur Sicherheit hatte ich per Email gekündigt. Aber der Prover akzeptiert diese Kündigungen nicht.
Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2936
Registriert: 02.07.08, 18:42

Re: Provider antwortet auf Emails nicht

Beitrag von Niemand2000 »

Ben Hur hat geschrieben: 02.08.22, 20:34Möglicherweise wurden die AGB geändert.
Muss man Änderungen der AGB nicht jeweils zustimmen?
Antworten