Supidupi Angebotsartikel aus Prospekt, wie lange müssen die zu haben sein?

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

MichiFed
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: 10.03.12, 08:36

Supidupi Angebotsartikel aus Prospekt, wie lange müssen die zu haben sein?

Beitrag von MichiFed »

Hallo, ich habe mich länger nicht mit dem Thema beschäftigt. Wie lange müssen denn Artikel aus dem frischen Prospekt zu haben sein? Heute Morgen waren es 2 Handys für 6 Personen die angestanden haben. :-D Gibt es dazu eine Regelung? Und was mache ich wenn ich drei Minuten nach Öffnung des Geschäfts Nr. 5 in der Schlange bin? Ach ich weiß... verzweifeln!? :wink:

Danke an alle für Wissen und Meinungen dazu!
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 27221
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Supidupi Angebotsartikel aus Prospekt, wie lange müssen die zu haben sein?

Beitrag von ktown »

Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
MichiFed
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: 10.03.12, 08:36

Re: Supidupi Angebotsartikel aus Prospekt, wie lange müssen die zu haben sein?

Beitrag von MichiFed »

Hallo und danke! Auf der Seite war ich vorher druff. Was mache ich denn jetzt nun wenn die Ware quasi mit Türöffnung ausverkauft ist?
Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2878
Registriert: 02.07.08, 18:42

Re: Supidupi Angebotsartikel aus Prospekt, wie lange müssen die zu haben sein?

Beitrag von Niemand2000 »

MichiFed hat geschrieben: 07.04.22, 07:51
bei https://lexetius.com/2015,4558 geht es ebenfalls um Smartphones
ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7081
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Supidupi Angebotsartikel aus Prospekt, wie lange müssen die zu haben sein?

Beitrag von ExDevil67 »

In der Theorie wird man vermutlich gegen den Händler klagen müssen, vermutlich auf die Differenz zwischen seinem Angebotspreis und dem Preis zu dem man die Ware anderweitig gekauft hat.
Dabei muss man allerdings aufpassen das man auch genau die gleiche Ware kauft, was tlw schwer wird weil überall anders man den Artikel 08154711A bekommt der Händler aber exklusiv die Variante 08154711H anbietet.
Und man wird sich mit der Frage befassen müssen ob der Händler sich wirklich ausreichend bevorratet hat. In dem Zusammenhang dürfte sich auch dann das Schlupfloch "unvorhersehbare große Nachfrage" recht schnell als Scheunentor entpuppen. Denn mit welcher Nachfrage muss ein Lebensmittelhändler rechen wenn er Elektronik verkauft? Im Zweifel dürfte er nämlich ruckzuck Statistiken aus dem Hut zaubern das er von seinen regulär im Sortiment befindlichen Handys im Schnitt 0,17 pro Tag verkauft und damit mit 2 Geräten pro Filiale rechnerisch der Vorrat für die geforderten 2 Tage reichte bzw sogar ja noch deutlich mehr als nötig hatte.

Praktisch, ärgern und gucken ob andere Händler ein passendes Angebot haben.
Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2878
Registriert: 02.07.08, 18:42

Re: Supidupi Angebotsartikel aus Prospekt, wie lange müssen die zu haben sein?

Beitrag von Niemand2000 »

ExDevil67 hat geschrieben: 07.04.22, 09:10Praktisch, ärgern und gucken ob andere Händler ein passendes Angebot haben.
oder sich über das Lockvogelangebot beschweren https://www.verbraucherzentrale.nrw/loc ... beschwerde
ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7081
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Supidupi Angebotsartikel aus Prospekt, wie lange müssen die zu haben sein?

Beitrag von ExDevil67 »

Niemand2000 hat geschrieben: 07.04.22, 09:15 oder sich über das Lockvogelangebot beschweren
Was allerdings vom Kunden / der Verbraucherzentrale zu beweisen wäre. Die Probleme auf die man dabei stoßen dürfte hatte ich ja schon skizziert.
MichiFed
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: 10.03.12, 08:36

Re: Supidupi Angebotsartikel aus Prospekt, wie lange müssen die zu haben sein?

Beitrag von MichiFed »

Danke!!!!!!!!
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22954
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Supidupi Angebotsartikel aus Prospekt, wie lange müssen die zu haben sein?

Beitrag von Tastenspitz »

Bei den beiden verschwägerten großen Elektronik Händlern ist der Gerät afaik preisgleich zu haben.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
MichiFed
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: 10.03.12, 08:36

Re: Supidupi Angebotsartikel aus Prospekt, wie lange müssen die zu haben sein?

Beitrag von MichiFed »

Erst seit wenigen Tagen. Das würde aber für meinen Fall bedeuten: + 50 Kilometer Fahrtstrecke. Also einen Aufpreis von einer Stunde und 7,50 für Benzin. Mir würde, ich habe ja eins bekommen :wink: , der Zeitaufwand für nix auf den Senkel gehen. Aber wenn die Ketten da so billig raus kommen wird sich nichts ändern.

Vielen Dank!
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 27221
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Supidupi Angebotsartikel aus Prospekt, wie lange müssen die zu haben sein?

Beitrag von ktown »

Vielfach bieten Verkäufer, zumindest hier bei mir, an, dass man das Produkt, wenn lieferbar, zum Aktionspreis bekommt.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Heiko66
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1000
Registriert: 23.10.20, 11:05

Re: Supidupi Angebotsartikel aus Prospekt, wie lange müssen die zu haben sein?

Beitrag von Heiko66 »

Bei den Supermärkten bei mir um die Ecke werden Aktionsprodukte für die nächste Woche immer schon am Samstag gegen Mittag eingeräumt.

Wenn man das Prospekt nicht genau gelesen hat, weiß man gar nicht, ob das noch ein Aktionsprodukt von dieser Woche oder schon von der nächsten Woche ist

Bei Supermarkt 1 läuft das dann ständig so, dass die Ware falsch ausgepreist ist und der Kunde sich an der Kasse wundert, warum der Artikel das Doppelte kostet, obwohl lauf dem Preisschild die Hälfte stand. Dann entbrennt der Streit an der Kasse. Man einigt sich darauf, dass der Kunde ja nur eine Aufforderung zum Angebot abgegeben hat mit dem Ergebnis, dass der Supermarkt aber trotzdem die falschen Preisschilder für den Samstag nicht korrigiert und stumpf bis Montag beibehält.
Nicht selten gibt es dann auch den umgekehrten Fall, dass die Angebotspreise aus der Vorwoche selbst am Dienstag noch an Produkten stehen. Der teurere Saft für 1,69 kostet dann an der Kasse doch nicht mehr 0,88 Cent.

Wer hier die Prospekte vorher nicht genau liest (und bei dem Laden gilt natürlich auch gern am Freitag was anderes als am Samstag) kann sich dann an der Kasse über falsche Preise regelmäßig ärgern.

In dem "besser geführten Supermarkt" gilt:

Bei Supermarkt 2 sind dann mit dem Auspreisen der Waren schon direkt am Samstag auch um ca. 14:00 Uhr auch schon die Preise die ab Montag gelten direkt im Kassensystem. Wenn das gute Angebote sind, gibt es die am Montag oft schon lange nicht mehr, weil die Samstag schon alle weggekauft sind.

Nach mehrmaligen Ärgern über Supermarkt 1 und Beschwerde bei der Wettbewerbszentrale und beim Verbraucherschutz ist bisher was passiert. Genau gar nix. Es bleibt alles beim Alten. Wer nicht Prospekte vor dem Einkauf im Detail liest, wird abgezockt und keine Behörde der Welt interessiert das.
Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2878
Registriert: 02.07.08, 18:42

Re: Supidupi Angebotsartikel aus Prospekt, wie lange müssen die zu haben sein?

Beitrag von Niemand2000 »

Heiko66 hat geschrieben: 07.04.22, 17:01Wer nicht Prospekte vor dem Einkauf im Detail liest, wird abgezockt
Selbst das Lesen nutzt u. U. nicht allzu viel. Vor einigen Jahren habe ich mich mit dem Verkaufspersonal einer größeren Drogeriemarktkette angelegt. Ich wollte damals am Samstag Artikel dort kaufen, die laut Prospekt bis einschließlich Samstag im Angebot waren. Deren Argument war, dass die Ware in deren Lager schon "ausgelistet" wäre und ich könnte ja an diesem Samstag bereits die Angebote erwerben, die erst ab dem folgenden Montag gelten. Nach langem Hin und Her bekam ich die Artikel tatsächlich zum Angebotspreis, auch wenn die dann ihre Listen in ihrem Lager vermutlich umändern mussten.
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22954
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Supidupi Angebotsartikel aus Prospekt, wie lange müssen die zu haben sein?

Beitrag von Tastenspitz »

MichiFed hat geschrieben: 07.04.22, 14:17 Das würde aber für meinen Fall bedeuten: + 50 Kilometer Fahrtstrecke. Also einen Aufpreis von einer Stunde und 7,50 für Benzin.
Vielen Dank!
Die verschicken das auch. :shock:
Tatsache. Ist so ein neues Konzept. :wink:
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
MichiFed
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: 10.03.12, 08:36

Re: Supidupi Angebotsartikel aus Prospekt, wie lange müssen die zu haben sein?

Beitrag von MichiFed »

Tastenspitz hat geschrieben: 08.04.22, 12:13
Tatsache. Ist so ein neues Konzept. :wink:
Dieser Artikel ist online leider Ausverkauft. Und ist es ein kostenloses Konzept? :wink:
Antworten