Widerrufsrecht nach 355BGB bei Vertragsschluss per eMail?

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Gruwe83
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 11.07.22, 14:41

Widerrufsrecht nach 355BGB bei Vertragsschluss per eMail?

Beitrag von Gruwe83 »

Hallo zusammen,

folgender Fall:

A ist Verbraucher und fragt bei B nach einem Angebot für die Erstellung eines Werkvertrag nach BGB 650ff an.
B sendet dem A elektronisch (PDF per eMail) ein schriftliches Angebot zu.

Besitzt der A in diesem Fall ein Widerrufsrecht nach 355BGB auf welches der B hinweisen muss?

Vielen Dank!
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 27563
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Widerrufsrecht nach 355BGB bei Vertragsschluss per eMail?

Beitrag von ktown »

Für ein Angebot?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Antworten