Ersatztermin bei Veranstaltungsausfall.

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens, Kaufrecht für Käufer und Verkäufer, Werkvertragsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Wilfried
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 30.01.06, 19:36

Ersatztermin bei Veranstaltungsausfall.

Beitrag von Wilfried »

Guten Tag,

"Umtausch, Stornierungen und Rückgabe von Tickets oder Gutscheinen sind nicht möglich!"

Der Veranstalter bietet - zum Beispiel wegen Personalmangel oder wegen Corona-Beschränkungen - einen Ersatztermin an.

Frage 1: Wenn der Kunde an diesem Ersatztermin verhindert ist, hat er dann einfach Pech gehabt ?

Frage 2: Wie oft kann ein Veranstalter eine Veranstaltung verschieben, ohne dass er verpflichtet wäre, den Kaufpreis zu erstatten ?


Vielen Dank !
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 28067
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Ersatztermin bei Veranstaltungsausfall.

Beitrag von ktown »

Wilfried hat geschrieben: 03.11.22, 16:51 Wenn der Kunde an diesem Ersatztermin verhindert ist, hat er dann einfach Pech gehabt ?
Guckst du.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Wilfried
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 30.01.06, 19:36

Re: Ersatztermin bei Veranstaltungsausfall.

Beitrag von Wilfried »

Super, da steht ja alles drin.

1000 Dank!
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22602
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Ersatztermin bei Veranstaltungsausfall.

Beitrag von FM »

Wesentlich ist eben, ob der Termin ohne Änderungsmöglichkeit vertraglich vereinbart war. Würde ich bei einer Veranstaltung wie Konzert, Theater, Messe, Seminar, Fußballspiel etc. für selbstverständlich halten, aber die verlinkte Seite behauptet, es gäbe auch andere Fälle. Man beachte auch das "Kleingedruckte".
Wilfried
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 30.01.06, 19:36

Re: Ersatztermin bei Veranstaltungsausfall.

Beitrag von Wilfried »

ktown hat geschrieben: 03.11.22, 17:25Guckst du.

Hier ist ein ausführlicher Artikel der Verbraucherzentrele zu lesen.

Leider verwendet der Artikel (Ziffer 3.) die Formulierung "nach unserer Ansicht", ohne die Rechtsnorm zu nennen, auf die sich die Ansicht der Verbraucherzentrale stützt.

Weiß jemand den anwendbaren Gesetzestext oder kennt jemand ein Gerichtsurteil zu einem vergleichbaren Fall ?
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22602
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Ersatztermin bei Veranstaltungsausfall.

Beitrag von FM »

Wilfried hat geschrieben: 18.11.22, 17:27 Leider verwendet der Artikel (Ziffer 3.) die Formulierung "nach unserer Ansicht", ohne die Rechtsnorm zu nennen, auf die sich die Ansicht der Verbraucherzentrale stützt.
Sehr oft gibt es kein Gesetz, das genau den eigenen Fall ausdrücklich regelt. Gerade im Vertragsrecht müssen Gesetze eine Vielzahl von Fällen erfassen. Da ist dann natürlich Auslegung notwendig. Und da kann es auch sehr leicht vorkommen, dass das Amtsgericht XY in Hessen die eine Meinung vertritt und das Landgericht ABC in Bayern die andere, oder sogar zwei verschiedene Richter am selben Gericht verschiedene. Und dann ist auch nicht unbedingt die eine falsch und die andere richtig, sondern eben zwei Möglichkeiten wie man das Recht anwenden kann. Ganz abgesehen davon, dass auch die Einzelfälle kaum je völlig vergleichbar sind.
Wilfried
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 30.01.06, 19:36

Re: Ersatztermin bei Veranstaltungsausfall.

Beitrag von Wilfried »

Ja, das kann ich gut nachvollziehen und die Gerichte sind natürlich frei in ihrer Entscheidung.

Mir geht es hauptsächlich um den Paragrafen im Vertragsrecht, der die Sache mit den Tickets regelt.

Kann mir da jemand behilflich sein ?

Vielen Dank.
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22602
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Ersatztermin bei Veranstaltungsausfall.

Beitrag von FM »

Die ganz allgemeine Regelung dürfte hier sein:
https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__275.html
mit der Rechtsfolge aus
https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__326.html
Je nach Einzelfall können auch die zahlreichen Querverweise eine Rolle spielen.

Bei einem Konzert u.ä. Veranstaltungen wird sich der Vertrag sehr wahrscheinlich auf einen konkreten Termin beziehen. Eine AGB-Klausel, dass die Pflicht auch an einem anderen Tag erfüllt werden kann, wäre äußerst fragwürdig.

Man beachte aber, dass infolge der Corona-Krise zu diesen Themen einige Ausnahmeregelungen erlassen wurden, da wäre zu prüfen ob eine zutrifft und zum relevanten Zeitpunkt noch galt Das findet man v.a. in früheren (seit einigen Wochen nicht mehr gültigen) Fassungen des Art. 240 EGBGB https://www.buzer.de/gesetz/5257/a10080 ... dInHistory
möglicherweise aber auch anderswo.
Wilfried
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 30.01.06, 19:36

Re: Ersatztermin bei Veranstaltungsausfall.

Beitrag von Wilfried »

Herzlichen Dank für die Hinweise und Fundstellen !
Antworten